Inhalt anspringen

Wuppertal / Wuppertal

Jaana Caspary

ohne Titel, Element, 2018
Gips, Pigment, Lack
35 x 35 x 30 cm

Jaana Caspary

Durch viele Ausstellungen, Kunstförderpreise und Stipendien zeichnet sich die Biografie der jungen Künstlerin Jaana Caspary, die 1988 in Wuppertal geboren wurde, aus. Sie studierte von 2007 bis 2014 an der Kunstakademie Düsseldorf und war Meisterschülerin von Didier Vermeiren. Praktika bei den Wuppertaler Bühnen und dem Tanztheater Pina Bausch, sowie eine Assistenz im Atelier von Tony Cragg, Leitung des 8. Skulpturenprojekt Hardt und Gründung des Projektraum "RAUM2 INTERVENTIONS" mit der Galerie Grölle Pass Projects prägen ihren Werdegang. Verschiedene Institutionen wie beispielsweise das Wilhelm Lehmbruck Museum in Duisburg, die Humboldt-Box in Berlin oder der Kulturbahnhof Eller in Düsseldorf zeigten in Ausstellungen Arbeiten der Künstlerin. 

Die in der Kunsthalle Wuppertal gezeigten kleinformatigen Skulpturen spielen mit der Tradition des ready mades und schaffen durch unterschiedlichste Transformationen neue "Wirklichkeiten": so erfahren die ursprünglich für die Industrie hergestellten Formen eine Wandlung zu architektonisch anmutenden Objekten. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Jaana Caspary

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen