Inhalt anspringen

Wuppertal / Wuppertal

Neuer Kunstverein Wuppertal

Personal Pictures: Ausstellung mit Kenneth
Keen, Benjamin Nachtwey und Eilike Schlenkhoff.
Die drei gehören verschiedenen Generationen
an, arbeiten mit unterschiedlichen Medien
und setzen andere Schwerpunkte. Gemein ist
ihnen die Beschäftigung mit längeren Zeiträumen,
die den persönlich wahrgenommen Alltag
untersuchen.

Schlenkhoff zeigt einen Teil ihrer Fotoreihe
„Wake ups; 01.01.2009 - ...-..-….“, eine
Langzeitdokumentation in Selbstportraits,
die unmittelbar nach dem täglichen Erwachen
entstehen.

Nachtwey untersucht in seiner Arbeit „daily desasters/
sad song“ die Bilderflut in den Medien,
in dem er das tägliche Rauschen begleitet und
jeden Tag ein Bild daraus malt.

Kenneth Keen ist ein künstlerischer Vagabund,
der die Besucher filmisch an seinen Streifzügen
durch Orte und Ideen teilhaben lässt und so
Eindrücke schafft, die so alltäglich wie speziell
sind. In der Kunst- und Museumsnacht wird
Kenneth Keen einige der Filme als Performance/
Projektion vorstellen.

21:30 Uhr bis 21:50 Uhr Führung durch die Ausstellung
ab 22:15 Uhr Performance, Filmschau und Filmaktion von Kenneth Keen

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen