Inhalt anspringen

Wuppertal / Wuppertal

Kunst- und Museumsnacht Wuppertal 2014

26. September 2014
18 – 24 Uhr
Ein Abend voller Kultur, voller spannender Führungen, ungewöhnlicher Auftritte und Performances: das ist die Kunst- und Museumsnacht 2014. Insgesamt elf Galerien und
Museen öffnen am Freitag, 26. September, von 18 bis 24 Uhr und machen die lange Spätsommernacht zu etwas Besonderem.

Erstmals ist in diesem Jahr der Eintritt in alle Museen und Galerien kostenlos.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr gibt es auch 2014 wieder zwei Führungen. Andrea Raak begleitet die Besucherinnen und Besucher durch die Galerien rund um die Hofaue. Ein weiteres, absolutes Highlight ist die Graffiti-Führung von Martin Heuwold mit dem Fahrrad über die Nordbahntrasse. Beide Führungen kosten je 5 Euro, die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Karten gibt es im Internet auf der Seite von Wuppertal Live.

Neu sind 2014 die Routen – Wege durch die Kunst- und Museumsnacht zum selbst Erlaufen. Sie sind so abgestimmt, dass die Teilnehmer vor Ort an den jeweiligen Stationen immer eine kurze Einführung in die Ausstellung bekommen. Aber natürlich kann sich auch jeder selbst seinen perfekten Plan für die Nacht zusammenstellen. Dabei hilft der Programm-Überblick.

Programmübersicht Kunst- und Museumsnacht Wuppertal 2014

Dieser Überblick beinhaltet die einzelnen Programmpunkte. Alle teilnehmenden Galerien und Museen haben von 18 bis 24 Uhr geöffnet und bieten spannende Anlaufpunkte.

18 bis 19 Uhr

18:00 - 18:20 Uhr Grölle pass:project

Führung durch die Ausstellung

18:40 - 19:00 Uhr

Bildhaueratelier

Führung durch die Ausstellung

18:00 - 18:30 Uhr Begegnungsstätte Alte Synagoge Mitten in der Stadt. Gartenführung
18:00 - 24:00 Uhr Galerie Kunstkomplex

sechsstündige Performance von Anna Berndtson

Ab 18:00 Uhr

Von der Heydt-Kunsthalle

Masken-Malen für Kinder ab 5

18:30 Uhr

Von der Heydt-Kunsthalle

Führung mit Heike Kati Barath und Luis Toledo

18:00 - 19:00 Uhr Schwarzbach-Galerie

Porträtmalerei (Live-Aktion), Petra Mohr

19 bis 20 Uhr
19:00 - 19:30 Uhr Backstubengalerie

Katy Sedna singt

19:40 - 20:00 Uhr Backstubengalerie

Führung durch die Ausstellung

19:00 - 19:30 Uhr Begegnungsstätte Alte Synagoge

Tumult, Zank und Unordnung. Lesung mit Musik, Teil I

19:40 - 20:00 Uhr Hebebühne e.V.

Interaktive Performance mit Louisa Roßner und Israel Aten

19:00 -19:20 Uhr

Hengesbach Gallery

Führung durch die Ausstellung

19:00 Uhr Historisches Zentrum Ausstellungseröffnung
19:30 Uhr Historisches Zentrum

Songs zu Millionen präsentiert vom Saxophonquartett „four-tissimo“

19:00 - 20:00 Uhr Schwarzbach-Galerie

Führung durch die Ausstellung, Dr. Teresa Wojciechowska

20 bis 21 Uhr

20:00 Uhr Grölle pass:project

Musikperformance von Jürgen Palmtag

20:30 - 21:00 Uhr Backstubengalerie

Katy Sedna singt

20:00 - 20:20 Uhr Begegnungsstätte Alte Synagoge

Der alte Samuel. Wolf Erlbruchs Bilderbogen (Führung)

20:20 - 20:40 Uhr Begegnungsstätte Alte Synagoge

Zierde der Stadt. Die Bergischen Synagogen im Modell (Führung)

20:00 Uhr Historisches Zentrum

Führung durch das Engels Haus

20:00 - 21:00 Uhr

Von der Heydt-Kunsthalle

Charles Petersohn legt Techno, Ambient und Jazz auf

20:00 - 20:30 Uhr Schwarzbach-Galerie

Vortrag und Gespräch zum Thema Gesichter, Christoph Irmer

21 bis 22 Uhr
21:00 - 21:30 Uhr Begegnungsstätte Alte Synagoge

Gesottene Katze scheut den kochenden Kessel. Lesung mit Musik, Teil II

21:00 Uhr

Hengesbach Gallery

Musik von den WeimerSisters

21:00 - 21:20 Uhr Galerie Kunstkomplex

Führung durch die Ausstellung

21:30 - 21:50 Uhr Neuer Kunstverein Wuppertal

Führung durch die Ausstellung

21:00 Uhr Historisches Zentrum

„Lieber Friedrich, seit einigen Tagen…“ Führung

21:00 - 22:00 Uhr

Schwarzbach-Galerie

Porträtfotografie (Live-Aktion), Sibylle Klemmer

22 bis 23 Uhr
22:00 - 22:30 Uhr Begegnungsstätte Alte Synagoge

The Inow-Family. Biografie einer Familie (Führung)

22:15 Uhr Neuer Kunstverein Wuppertal

Performance, Filmschau und Filmaktion von Kenneth Keen

22:00 - 23:00 Uhr

Von der Heydt-Kunsthalle

Charles Petersohn legt Techno, Ambient und Jazz auf

22:00 - 23:00 Uhr

Schwarzbach-Galerie

Porträtzeichnung (Live-Aktion), Boris von Reibnitz

23 bis 24 Uhr
23:00 Uhr Begegnungsstätte Alte Synagoge

Schana tova!: Das Jüdische Neujahrsfest. Ausklang mit Honigkuchen, süßem Wein und Granatäpfeln

Herr Urs Kaufmann

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen