Inhalt anspringen

Wuppertal / Wuppertal

Termine & Hinweise ab 15. Dezember

Venedig - so gesehen - Fotografien von Tatjana Blechert

bis zum 3. Februar 2018

Zentralbibliothek, Kolpingstr. 8, 42103 Wuppertal

 

Eine Ausstellung in der Zentralbibliothek vom Dezember 2017 bis 3. Februar 2018

"A city without citizens

is a city without soul."

Matteo Secchi, venezianischer Aktivist und Hotelbesitzer

 

Zauberhafte kleine Gassen, romantische Gondelfahrten, verwinkelte Wege über Brücken, italienisches Flair, Pizza, Pasta, mediterrane Idylle - sowohl das allgemeine Bild für eines der beliebtesten Reiseziele Europas: Venedig.

Doch stehen 30 Millionen Besucher jährlich einer kontinuierlich sinkenden Einwohnerzahl von derzeit 260.000 gegenüber. Diese Fotoarbeit begibt sich auf die Suche nach Hinweisen auf die Identität der Venezianer und ihren Lebensalltag - jenseits aller Reise-Romantik.

Tatjana Blechert

 

Nach ihrer Ausbildung zur Fotografin studiert Tatjana Blechert seit 2014 Kommunikationsdesign B.A. an der Hochschule Düsseldorf. Neben dem Schwerpunkt Fotografie arbeitet sie dort in den Bereichen Typografie, Ausstellungs--und Buchdesign. 2017 studierte Tatjana Blechert für ein Semester an der Estonian Academy of Arts in Tallinn, Estland, mit dem Schwerpunkt Grafikdesign.

www.blechert.de

Die Fotografien können für jeweils 50€ erworben werden.

Pinocchio

Freitag, 15. Dezember 2017, 18:00 Uhr

Theater im Berufskolleg, Bundesallee 222, 42103 Wuppertal

 

nach Carlo Collodi
ein Stück für Kinder ab 6 Jahre

Wer kennt sie nicht, die Geschichte der kleinen Holz-puppe, die davon träumt, ein richtiger Junge zu sein? Mit Pinocchio zeigen wir in diesem Jahr eines der auch international bekanntesten Kinderbücher.

Als Geppetto aus einem Stück Holz eine Puppe schnitzt, ist er sehr erstaunt, als diese zum Leben erwacht. Pinocchio nimmt sich vor, ein richtiger Junge zu werden. Sein Vater verkauft, obwohl es Winter ist, seine einzige Jacke, um seinem Jungen die Schulfibel zu kaufen. Doch in der Schule kommt Pinocchio gar nicht erst an. Die Welt um ihn herum ist bunt und lockt mit immer neuen kurzweiligen Attraktionen. Zu vieles gibt es, das ihn ablenkt. Und obwohl er ein festes Ziel vor Augen hat, bringt ihn jedes Abenteuer, das er erlebt, immer weiter von seinem Plan ab. Schließlich muss er bis in den Bauch eines Walfisches kommen, um seinen Vater und zu sich selbst zu finden. 


Termine im Dezember 2017 und Januar 2018:

Do

14.12.17

18.00

Theater im Berufskolleg

Fr

15.12.17

18.00

Theater im Berufskolleg

Sa

16.12.17

15.00

Theater im Berufskolleg

Mo

18.12.17

18.00

Theater im Berufskolleg

Di

19.12.17

18.00

Theater im Berufskolleg

Di

9.1.2018

18.00

Theater im Berufskolleg

Do

11.1.2018

18.00

Theater im Berufskolleg

So

14.1.2018

15.00

Theater im Berufskolleg

So

21.1.2018

15.00

Theater im Berufskolleg


Weihnachtslesung

Freitag, 15. Dezember 2017, 19:00 Uhr

Alte Wichlinghauser Kirche, Westkotter Str. 198, 42277 Wuppertal

 

Die Programmreihe „Literatur im Wiki“ (Alte Wichlinghauser Kirche) beenden Autoren und Autorinnen des Schriftstellerverbandes Bergisches Land mit einer Gemeinschaftslesung. Weihnachtliche Texte werden in gemütlicher Atmosphäre vorgetragen. Dazu spielt Klaus Heuft die passende Musik.

Neben anderen lesen Marina Jenkner, Michael Zeller, Arne Ulbricht, Felicitas Miller und Matthias Rürup.

Eintritt frei


Lifeless · Endseeker · Anam · Messerschmitt

Freitag, 15. Dezember 2017, 19:30 Uhr

Underground, Bundesallee 268-272, 42103 Wuppertal

 

Eintritt: 10 Euro, 8 Euro im Vorverkauf


Liederabend - Das Lied - "Evergreens"

Freitag, 15. Dezember 2017, 19:30 Uhr

Hochschule für Musik und Tanz, Sedanstr. 15, 42275 Wuppertal

 

Die Forelle, Heideröslein, Gretchen am Spinnrad, Das Veilchen... Immer wieder lassen wir uns gerne von diesen Hits erfreuen und bewegen. Nachdem die Klasse für Liedgestaltung in den letzten Abenden viel Unbekanntes zu Gehör gebracht hat, wird sich das kommende Programm ausschließlich den Publikumslieblingen der Gattung "Kunstlied" widmen.

Werke von Mozart, Schubert, Schumann, Brahms und Richard Strauss

Leitung und Klavier: Tanja Tismar

Eintritt frei


Nina Hoger · Ulla van Daelen - Ein Weihnachtsschmaus

Freitag, 15. Dezember 2017, 20:00 Uhr

City-Kirche, Kirchplatz 2, 42103 Wuppertal

 

Die beiden Künstlerinnen Nina Hoger und Ulla van Daelen haben mit ihrem Programm zur Weihnachtszeit, in einer glänzend abgestimmten Mischung von Lesung und Harfenspiel, einen besonderen „Weihnachtsschmaus“ zusammengestellt. Die bekannte Schauspielerin Nina Hoger liest Geschichten u.a. von Erich Kästner, Heinrich Böll, Hans Fallada und George Tabori, aber auch unbekanntere Texte und Lyrik. Dabei zieht Nina Hoger das Publikum mit ihrer schauspielerischen Präsenz in ihren Bann. Ulla van Daelen begleitet nicht nur. Sie gilt als Botschafterin für innovative Harfenmusik. Als Komponistin, Interpretin und Arrangeurin bewegt sie sich stilsicher zwischen Klassik, Jazz, Folk und Pop.

Nina Hoger, geboren 1961 in Hamburg, kommt durch ihre Eltern, von Kindesbeinen an mit der Schauspielerei in Kontakt. Ihr Filmdebüt gibt sie im Jahr 1979 in dem Fernsehfilm „Fallstudien“ an der Seite von Dieter Krebs und Monica Bleibtreu. Viele erfolgreiche Fernseh- und Kinofilme folgen, u.a. „Flucht nach vorn“ (Bundesfilmpreis), der Fünfteiler „Die Bertinis“ (1987), „Natalie – Endstation Babystrich“ (1994), „Ein Vater sieht rot“ (1996) mit Ulrich Tukur, Margarethe von Trottas Mehrteiler „Jahrestage“, „Enthüllung einer Ehe“ (2000) von Michael Verhoeven sowie in Serien wie „Freunde fürs Leben“ (1992-1994) und „Um Himmels Willen“.

Ulla van Daelen gewinnt mit zehn Jahren bereits erste Preise beim Wettbewerb Jugend musiziert. Nach Studium mit Auszeichnung folgen Stipendien, Engagements an führenden Opernhäusern und Konzertreisen in die USA und Japan. Schließlich wird sie Solo-Harfenistin des WDR-Rundfunkorchesters. In Köln hat sie Gelegenheit, mit der WDR-Big Band und Stars der Jazz-Szene zusammen zu arbeiten, erhält aber auch zahlreiche Anregungen aus der Pop-, Folk- und Weltmusik. Aus der Improvisation entwickelt Ulla van Daelen ihren unverwechselbaren Musikstil und beginnt, ihre Eigenkompositionen zu veröffentlichen. Sie macht Einspielungen u.a. für Wolfgang Niedecken und Manfred Krug, arbeitet mit Rock-Bands und Jazzgrößen wie Charlie Mariano, Joachim Kühn und mit dem Grammy nominierten Vince Mendoza. Mittlerweile veröffentlicht die Musikerin als Musik-Produzentin ihre Kompositionen unter eigenem Label „Van Daelen Music“.
Eine Veranstaltung der Evangelischen CityKirche Elberfeld

Eintritt: 14 Euro, 10 Euro (erm)


Talfahrt 2017 - Jürgen H. Scheugenpflug · Jens Neutag · Ulrich Rasch

Freitag, 15. Dezember 2017, 20:00 Uhr

BürgerBahnhof Vohwinkel, Bahnstr. 16, 42327 Wuppertal

 

Im neunten Jahr ihres Bestehens gibt die TALFAHRT dem Jahr 2017 endgültig den Rest. Aber mit mächtig Schwung.

TALFAHRT. Pointiert, musikalisch und wie immer völlig ungerecht.
www.talfahrt-wuppertal.de/

Eintritt: 18 Euro, 15 Euro im Vorverkauf

Zweiter Tanzrauschen Education Day

Samstag, 16. Dezember 2017, 9:30 Uhr und 20:30 Uhr

ort, Luisenstr. 116, 42105 Wuppertal

 

Die Peter Kowald Gesellschaft/ort e.V. kooperiert im Dezember erstmals mit dem in Wuppertal ansässigen Verein „Tanzrauschen e.V.“, der sich der Förderung des speziellen Genres des Tanzfilms verschrieben hat. So fand z.B. im Oktober im Rex-Kino die Premiere der hier entstandenen Kurzfilme „Letters from Wuppertal“ statt. Der „Education Day“ am 16. Dezember besteht aus einem Workshop, Einzelcoachings und einer Panel- Veranstaltung. Referentin ist die Kunst- und Medienwissenschaftlerin Dr.des. Stephanie Sarah Lauke.

Um 20.30 Uhr gibt es ein Öffentliches Screening von Tanzfilmen.

Hierzu ist keine Anmeldung erforderlich, der Eintritt ist frei.


POLO, EGNER, BEXTE, STREUF zeichnen LIVE

Samstag, 16. Dezember 2017, 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Galerie Kunstkomplex, Hofaue 54 | Wesendonkstr. 12, 42103 Wuppertal

 

Das Live-Gezeichnete kann live erworben werden, aber auch andere schöne Sachen (u.a. signierte Drucke, Kalender, Bücher usw), die sich saisonbedingt z.B. als Weihnachtsgeschenk eignen würden.

Ausserdem ist Eugen Egners Ausstellung „Die Bergmann-Buben und ihr Vater (ganz zu schweigen von Mutter)" aktuell noch bei uns zu sehen und wir empfehlen im Anschluss einen Besuch des Café du Congo, Luisenstr. 118, W-Elberfeld: dort zeigt Egner im Rahmen der von Kai Fobbe initiierten Ausstellungsreihe „Schwarz&Weiss“ noch bis 24.12. gastrothematische Drucke.


Weihnachtslesung für die ganze Familie

Samstag, 16. Dezember 2017, 16:00 Uhr

City-Kirche, Kirchplatz 2, 42103 Wuppertal

 

Alle Jahre wieder: Thomas Braus - mittlerweile Intendant des Wuppertaler Schauspiels - durchstöbert Buchhandlungen und Büchertische auf der Suche nach lesenswerten Weihnachtsgeschichten für die ganze Familie. An diesem Samstagnachmittag liest er in alter Tradition aus neu Gefundenem und alt Bewährtem bei Kerzenschein und Weihnachtsgebäck vor. Ein wunderschöner und stiller Nachmittag zum Hören und Durchatmen am Rand des Weihnachtstrubels für Enkel und Großeltern, Erwachsene und Junggebliebene.
Eine Veranstaltung der Evangelischen CityKirche Elberfeld.


Gospel-Konzert - "He made a way in a manger"

Samstag, 16. Dezember 2017, 19:30 Uhr

City-Kirche, Kirchplatz 2, 42103 Wuppertal

 

New City Voices - Gospelchor der Citykirche Wuppertal

Der bewusst kleine Gospelchor der Ev. Citykirche Wuppertal Elberfeld wurde im Sommer 2015 von der Gospel-Sängerin und Chorleiterin Tine Hamburger gegründet und seine Mitglieder sind ausgewählte Sängerinnen und Sänger aus dem Großraum Wuppertal.

Als neu entstandener Chor bildet diese Gruppe eine Ergänzung zu den vorhandenen Gospelchören in der Region und präsentiert, begleitet von Claus Feldmann am Piano, überwiegend zeitgenössischen, modernen Gospel im adventlichen Gewand. Ein kraftvoll mitreißendes, aber auch balladig gefühlvolles Repertoire an europäischer und amerikanischer spiritueller Musik, das stimmungsvolle vorweihnachtliche Atmosphäre schafft!

Die Chorleiterin Christine Hamburger, genannt Tine, Jahrgang 1972, hat seit der Kindheit Erfahrungen in der Chormusik, sowohl klassisch als auch im Popbereich. Im Jahr 1995 wurde ihr musikalisches Interesse, inspiriert durch einen Sommerworkshop bei Gospel News unter dem Thema "Go on Gospel", in diese Richtung geprägt und durch die Mitgliedschaft bei der Gospel Company (heute NuCompany) verfestigt. Nach vielen Workshops und Auftritten in verschiedenen Formationen übernahm sie 1998 die Chorleitung ihres Gemeindegospelchores (Uhlhorn-Gospel-Choir, Hannover). Mitte 1999 kam der Wunsch auf, ein kleines Ensemble zu gründen: The S.P.A. Gospel Unit, mit 8 Sängern und Band. Als Mitbegründerin der Gospelkirche Hannover war sie von 2002 bis 2015 im Leitungsteam musikalisch, wie auch organisatorisch beschäftigt. Alle Gottesdienste, Projekte und Veranstaltungen wurden mit ihrer Hilfe realisiert. Sie leitete die in der Gospelkirche beheimateten Chöre, Sister T. and the SPA Gospel Unit, Gospelchor Hannover, Gospel-Projektchor Hannover, GC-Voices und in jedem Gospel-Gottesdienst lud sie als Vorsängerin alle zum mitsingen ein. Von 2010 bis 2014 trainierte sie in Wolfsburg den Hochschul-Gospelchor, wirkte in den "After-Work Gospelgottesdiensten" des Hochschulpfarramtes Wolfsburg mit und belebte die dortige Chorszene. Neben diverser Chorleitungen und ihrer Tätigkeit als Workshop-Dozentin (u.a. bei der Gospel-Verwöhnwoche) ist sie eine begeisterte Gospel- und Bluesinterpretin (Sister T.'s Gospel Affinity), die sich deutschlandweit mit großem Engagement und Leidenschaft für diese Musik einsetzt. Seit Anfang 2015 lebt sie Wuppertal. Als Gesangs-Dozentin an der "Music Academy" und Chorleiterin an der "Evgl. Citykirche Elberfeld" hat sie musikalisch schon gut Fuß gefasst und man kann gespannt sein, was sich noch entwickelt.

Leitung: Tine Hamburger
Piano: Claus Feldmann

Eintritt: 10 Euro


Only Hut - Sofa

Samstag, 16. Dezember 2017, 20:00 Uhr

Utopiastadt, Mirker Str. 48, 42105 Wuppertal

 

IT’S THIS TIME OF YEAR AGAIN
Sofa in Utopiastadt
Die Weihnachtsfeier
Die Tradition

Die bergische Supergroup »Sofa« ist zurück im Bahnhof. Zum vierten Mal in Folge lädt euch die Truppe zum traditionellen Jahresabschlusskonzert und zu einer wilden Weinachtssause ein.

»Sofa» waren mal zwei, jetzt sind es unbestimmt viele. Um eine Kernformation, vier Musiker, kreisen die unterschiedlichsten GastmusikerInnen in chaotischen Ellipsen. Ein Kommen und Gehen von Gitarren-Balladen der Hamburger Schule über echte Klassiker der Indie-Szene bishin zu Perlen, die nur auf den ersten Blick garnicht in den Indiependent-Kanon der Band passen. Irgendetwas passiert dauernd auf der Bühne, geplant, ungeplant, oder irgendwo dazwischen. Die Weihnachtsfeier ist wiederkehrende Legende, dieses Jahr zum vierten (!) Mal im wunderbaren Hutmacher – ein Geheimtipp aus der und für die Wuppertaler Off-Kultur.

MUSIK: Sofa – Balu (Kettcar)

Sofa – 99 Problems (Jay Z) live

In der "Only Hut"-Reihe verzichten wir bewusst auf Eintritt, um niederschwelligen Zugang für jede/n zu Kultur und Musik zu ermöglichen. Während 1- 2 Hutrunden bestimmt du deinen Eintrittspreis selber - je nachdem wieviel dir der Abend wert war und wieviel du aufbringen kannst. Dabei ist es uns wichtig darauf hinzuweisen - das hier Acts auf der Bühne stehen - die von ihrer Arbeit leben wollen und sollen. Ein solch hochwertiges Programm funktioniert nur mit eurer Wertschätzung.


JAZZ CLUB / Laia Genc / Ulrich Rasch

Samstag, 16. Dezember 2017, 20:00 Uhr

Loch, Bergstr. 50, 42105 Wuppertal

 

Konzert: WELCOME WOLFFRAMM
Wir heißen unseren neuen Flügel Wolfframm mit zwei Solo Piano Konzerten willkommen.

LAIA GENC - piano
www.laiagenc.com
ULRICH RASCH - piano
www.ulrich-rasch.de


MOMENTUM - Live Electronics

Samstag, 16. Dezember 2017, 22:00 Uhr

Loch, Bergstr. 50, 42105 Wuppertal

 

Zum zweiten Mal werfen wir eine Handvoll Beatbastler und Technotüftler zusammen ins kalte Wasser der LOCH-Bühne.
Mit
JONAS DAVID (Limbo)
MAX SCHWEDER (Strange Attractor)
GOLOW (Golowbeatz)
JOLLE (Loch)

treffen erneut Vertreter aus den verschiedensten Ecken der elektronischen Musik bei dieser experimentellen Jamsession aufeinander. Im Gepäck haben die Jungs ihre Synthies, Sequencer, Saxophone, Stompboxes und Stimmbänder - und eine gute Portion Spontanität.

Daher gilt wie beim letzten Mal: Ob man zu dieser Improvisation mit Sitzkissen oder Tanzschuhen kommen sollte, ist im Vorfeld nicht abzusehen. Aber kommen sollte man trotzdem.


Nachtfoyer - SIMON BELOW QUARTETT

Samstag, 16. Dezember 2017, 22:00 Uhr

Opernhaus, Kurt-Drees-Str. 4, 42283 Wuppertal

 

Fabian Dudek- Altsaxophon
Simon Below- Klavier
Yannik Tiemann- Kontrabass
Jan Philipp- Schlagzeug

Offen gehaltene Kompositionen garantieren Hochspannung sowohl beim Publikum als auch immer wieder aufs Neue bei den Musikern selbst. "Nicht alles von A bis Z in einer Komposition festzuhalten, ist für den Sound der Band elementar. Prozesse der Improvisation und Kommunikation sollen nicht durch zu viele Vorgaben gestört werden. Im Fokus steht, ästhetische Musik zu machen“, findet Simon. So kann es durchaus passieren, dass phasenweise freie Improvisationen zustande kommen. Duo-Passagen sind jederzeit denkbar. „In meiner Band ist es wichtig, loszulassen von der Welt und tief einzutauchen in die Musik. Nur so kann ehrlicher Ausdruck erreicht werden."

Workshop für Mandoline, Gitarre, Baglama, Oud und mehr

Sonntag, 17. Dezember 2017, 10:00 Uhr

Bergischen Musikschule, Hofaue 51, 42103 Wuppertal

 

Zum Ende des Jahres lädt die makoge zu einem feierlichen Workshop ein.

Zusammen mit unserem niederländisch-türkischen Dozententeam Marijke Wiesenekker / Mandoline, Michiel Wiesenekker / Gitarre und Koray Berat Sari / Baglama wird ein buntes Programm aus Folklore, Polkas, Blues und Klezmer einstudiert.

Der Workshop endet mit einem kleinen Mini-Konzert, welches um 16 Uhr beginnt.


Nachwuchs und Musik

Sonntag, 17. Dezember 2017, 16:00 Uhr

City-Kirche, Kirchplatz 2, 42103 Wuppertal

 

Einmal im Jahr stellt sich die private Wuppertaler Musikschule mit ihren Schülerinnen und Schülern, Dozentinnen und Dozenten der Öffentlichkeit vor. Ein kurzweiliges und buntes Programm zu Weihnachten – nicht nur für Oma und Opa, Mama und Papa und alle Freunde.
Eine Veranstaltung der Wuppertaler Musikschule.


Konzert - Herr Simon Klemp

Sonntag, 17. Dezember 2017, 17:30 Uhr

swane Café, Luisenstr. 102a, 42103 Wuppertal

 

HERR SIMON KLEMP aus Bonn macht "Akustik-Stadion-Rock". Mit facettenreichem Gitarrenspiel, präzisen Texten und eingängigen Gesangsmelodien bringt er einen frischen Sturm in die Landschaft der Liedermacher, was ihm bereits den Sieg dutzender Song- Slams und Talentabende in zahlreichen Städten bescherte. "Mit trotzigem Herzen und durchzechtem Verstand, für eine Nacht des tanzwütigen Widerstands."


Talfahrt 2017 - Jürgen H. Scheugenpflug · Jens Neutag · Ulrich Rasch

Sonntag, 17. Dezember 2017, 20:00 Uhr

Bandfabrik, Schwelmer Str. 133, 42389 Wuppertal

 

Schon wieder ist ein Jahr rum und daher versammeln sich die Herren Scheugenpflug, Neutag und Rasch bereits zum neunten Mal zum Wuppertaler Jahresrückblick TALFAHRT. Dankbar schaufeln die drei Kabarettisten die Themen mit Schneeschaufeln auf die Bühne, denn es war aus satirischer Sicht ein Jahrhundertjahrgang.

Landtags- und Bundestagswahlen ließen Wahlplakate aufs Volk regnen, die den alten Satz von Loriot bestätigten: „Der beste Platz für einen Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen“. Und der bergische Sommer war so nass, dass sich die Tiere im Wuppertaler Zoo freiwillig paarweise aufgestellt haben, in der Erwartung, dass Noah mit der Arche vorbei kommt.

Übrigens: Zur Talfahrt-Derniere im Februar 2017 stand unaufgefordert Dezernent Paschalis bei der Zugabe auf der Bühne. Daher ergeht eine herzliche Einladung an alle Amtsträger im Tal: Bitte kommt kurz auf die Bühne. Wenn die Amtszeit danach auch nach einem halben Jahr beendet ist, hätte das TALFAHRT-Ensemble auch schon eine lange Wunschliste.

Eintritt: 19 Euro, 17 Euro / 9 Euro (erm) im Vorverkauf

SofaTalk

Montag, 18. Dezember 2017, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Ladenlokal, Heckinghauser Str. 202, 42289 Wuppertal

 

Gespräche mit interessanten Menschen. Für Zuhörer und Fragensteller. Gast im Dezember: Dörte Bald, darstellende Künstlerin und Musikpädagogin. Moderation: Uwe Sippel.

Veranstalter: Kultur und Künste e.V. (in Kooperation mit der Komm Flüchtlingsinitiative und der vereinigten ev. Kirchengemeinde Heckinghausen)

Eintritt: frei


Gesangsabend

Montag, 18. Dezember 2017, 19:30 Uhr

Hochschule für Musik und Tanz, Sedanstr. 15, 42275 Wuppertal

 

Vortragsabend mit Studierenden der Gesangsklasse Heike Susanne Daum.

Eintritt frei

Violaabend

Dienstag, 19. Dezember 2017, 19:30 Uhr

Hochschule für Musik und Tanz, Sedanstr. 15, 42275 Wuppertal

 

Vortragsabend mit Studierenden der Violaklasse Prof. Werner Dickel.

Eintritt frei


Offstream · Kino in der Gathedrale: "Blind und hässlich"

Dienstag, 19. Dezember 2017, 19:30 Uhr

Alte Feuerwache - Gathedrale, Gathe 6, 42107 Wuppertal

 

D 2017, Regie: Tom Lass, mit Naomi Achternbusch, Tom Lass, Clara Schramm, Axel Ranisch, Robert Gwisdek, Eva Löbau u.a., 100 Min.

Absolut umwerfende Komödie um den von Selbstzweifeln zerfressenen Ferdi und die vermeintlich blinde Jona, gespielt von Herbert Achternbuschs Tochter Naomi. Zwei Liebende, Handkamera, Improvisation - Mumblecore pur.

OFFSTREAM ist eine Reihe für alle Freunde des unabhängigen zeitgenössischen Films. Die Initiative will versuchen, das Dickicht der in Wuppertal ungezeigten Filme zu lichten und die Programmlücken zu schließen.

Eintritt: 5 Euro


Zaubersalon

Dienstag, 19. Dezember 2017, 20:00 Uhr

die Börse, Wolkenburg 100, 42119 Wuppertal

 

Magischer Zirkel Wuppertal

„Du darfst alles, nur nicht langweilen!“
…war einer der Sprüche, die „Henry“ Wahl drauf hatte, wenn es um seine geliebte Zauberei, den ZauberSalon Wuppertal oder andere magische Veranstaltungen ging. Etwas, das er uns als Vermächtnis ins Stammbuch geschrieben hat. Der Magische Zirkel Wuppertal e.V. erinnert mit diesem ZauberSalon an sein Ehrenmitglied und seinen langjährigen Vorsitzenden – „Henry“ Wahl – der vor einem Jahr plötzlich verstorben ist.

Henry war nicht nur der Begründer des Magischen Pfingsttreffens und des ZauberSalons in Wuppertal, sondern auch Impresario für andere Veranstaltungen und Auftritte unseres Zirkels. Gute Zauberkunst und die gute Unterhaltung des Publikums waren ihm immer besonders wichtig!

Wir können Ihn nicht ersetzen, aber wir möchten mit einer Show in seinem ZauberSalon an ihn erinnern, die in seinem Sinne ist und die ihm gefallen hätte. Die Mitglieder des Magischen Zirkels Wuppertal e.V. bringen daher eine Show auf die Bühne, die vom klassischen Zauberkunststück bis zum modernen Mentalwunder alles umfasst. Die Moderation des Abends übernimmt Dr. Gunter Glaser, Kunststücke präsentieren unsere Mitglieder Hans Dillenberg, Werner Prix, Atilla Peken, Frank Moll, Donatus Weinert, Reiner Walter, sowie unsere Anwärter Dag Kleffmann, Frank Preussner und Sándor Scharle.

Eintritt frei, Spende erbeten


Christofer mit F · Radio Bart - Cpt. Latin und die Logonauten auf der Suche nach dem goldenen Beat

Dienstag, 19. Dezember 2017, 20:30 Uhr

Underground, Bundesallee 268-272, 42103 Wuppertal

 

Der erfolgreiche Poetry-Slammer „Christofer mit F“ (u.a. Vize-NRW-Meister) und die Band und Lesebühne „Radio Bart“ haben ein gemeinsames Programm geschrieben: „Cpt. Latin und die Logonauten auf der Suche nach dem Goldenen Beat“ vereint musikalisches Kabarett und Satire mit den Erfahrungen eines Lateinlehrers am stetigen Rand der Eskalation. Christofer will nur seinen Job machen, doch selbst im Lehrerzimmer hält man ihn für einen Nerd. Seine Texte vereinen Witz und Tiefgang zwischen Klassenzimmer und Olymp. Radio Bart übersetzt das Lebensgefühl des leidgeprüften Lehrers in Musik.

Die drei Musiker und der Wortakrobat haben zum Programm außerdem eine CD aufgenommen. Am 19. Dezember kommen sie dann auch nach Wuppertal ins Underground!

"Werdet wie die Kinder..."

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 19:30 Uhr

Hochschule für Musik und Tanz, Sedanstr. 15, 42275 Wuppertal

 

Eine musikalische Weihnachtsgeschichte für mehrere Sprecher und Zupfensemble von Dieter Kreidler (Uraufführung), gestaltet zusammen mit Kindern der Alten Feuerwache (Multikulturelles Begegnungszentrum Wuppertal) sowie Studierenden der Gitarren- und Mandolinenklassen Prof. Caterina Lichtenberg, Prof. Alfred Eickholt und Prof. Gerhard Reichenbach. Es erklingen Weihnachtslieder aus verschiedenen Ländern.

Eintritt frei


Karla Dominguez - "Carretera Sur" · Carlos Diaz

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 20:00 Uhr

die Börse, Wolkenburg 100, 42119 Wuppertal

 

Am 20. Dezember 2017 lädt der Städtepartnerschaftsverein Wuppertal-Matagalpa um 20:00 Uhr zu einem Doppelkonzert zweier lateinamerikanischer Musiker/innen ein anlässlich 30 Jahre Städtepartnerschaft Wuppertal-Matagalpa.

Auf der Bühne der börse werden das Quartett "Carretera Sur" der nicaraguanischen Flötistin und Komponistin Karla Dominguez und der argentinische Gitarrist Carlos Diaz wunderbare Melodien spielen.

"Carretera Sur" Musica Latinoamericana
Die Blockflötistin und Komponistin Karla Domínguez wuchs auf in Managua, Nicaragua, in einem Viertel neben der „Carretera Sur“, eine der Hauptstraßen der Stadt. Die Klänge, die sie damals hörte, inspirieren die Musik, die die Band heute spielt, die sie gründete und nach dieser Straße benannte:
„Carretera Sur“. Eine außergewöhnliche lebendige Musik , in der die verschiedenen Einflüsse der Bandmitglieder miteinander verschmelzen: Lateinamerikanische Musik, Jazz, Klassik und europäische Alte Musik. All diese Genres kommen in den gefühlvollen Kompositionen von Karla Domínguez zusammen.
Gleichzeitig zeigen ihre Interpretationen der traditionellen Musik Nicaraguas ein tiefes Verständnis des musikalischen Erbes, verbunden mit einem neuen und frischen Bandklang.
Karla Domínguez – Blockflöte und Musikalische Leitung
Markus Conrads – Kontrabass
Franz-Josef Staudinger – Marimba
Phillip Klahn - Schlagzeug und Gitarre

CARLOS DIAZ
Ein Wiedersehen gibt es mit dem argentinischen Gitarristen Carlos Diaz. Seit vielen Jahren begeistert er sein Publikum mit einer schillernden Mischung aus traditioneller südamerikanischer Musik, Jazz und Rock. Mit spielerischer Leichtigkeit und kreativer Neugier ringt er seiner Gitarre immer neue Facetten ab. Carlos Diaz erweitert sein Set um die Cajon (Holzkistentrommel) und ergänzt seinen Sound mit Loops. Das Gitarrenspiel passt in keine Schublade, es ist vielseitig und stilübergreifend.

Carretera Sur und Carlos Diaz werden je ein Set spielen und als Zugabe eine gemeinsame, spontan entstehende Weltmusik zelebrieren – vielschichtig, spannend und grenzenlos!

Eintritt frei, Spende erbeten


Philosophisches Café - Joachim Waurisch

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 20:00 Uhr

Galerie GRÖLLE pass:projects, Friedrich-Ebert-Straße 143e, 42117 Wuppertal

 

Mysterium tremendum et fascinans.
Eine religionsphilosophische Annäherung an den Film ?
Stalker" von Andrej Tarkovskij

Klavierabend

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 19:30 Uhr

Hochschule für Musik und Tanz, Sedanstr. 15, 42275 Wuppertal

 

Studierende der Klasse Prof. Dr. Florence Millet spielen Werke von Schubert, Beethoven, Ravel, de Falla und Xenakis.

Eintritt frei


Ludwig Feuerbach, Das Wesen des Christentums

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 19:30 Uhr

Alte Feuerwache - Gathedrale, Gathe 6, 42107 Wuppertal

 

Der Leitgedanke von Feuerbachs Religionskritik ist die Projektionsthese: „Der Mensch schuf Gott nach seinem Bilde.“ Indem er Anthropologie an die Stelle von Theologie rückt, gehört zu den wichtigsten Denkern des Humanismus.

Mit dem Projekt „Humanisten Lesen!“ startet der HVD Wuppertal/Bergisches Land ein regelmäßiges Treffen bei dem neben dem persönlichen Gespräch den Grundlagen des Humanismus nachgegangen wird. Die offene Gesprächsgruppe nimmt sich jeden Monat eine kleine Textpassage vor und diskutiert Fragen wie: Was ist Humanismus? Was sind humanistische Werte? Wie lassen sich diese innerweltlich begründen?

Es geht um Epikur – Rousseau – Kant – Diderot – Feuerbach – Sartre – Cassirer – Fromm – nur um Einige zu nennen. Grundlage dieses HVD-Gesprächskreises sind nicht nur klassische humanistische Texte. Auch moderne Texte über Humanisten, auch literarische oder wissenschaftliche Abhandlungen sind möglich. Vorschläge sind zudem willkommen. Zur inhaltlichen Vorbereitung steht jeweils ein kurzer Artikel, eine Biographie o.ä. zur Verfügung. Wer will und die Zeit hat, kann sich damit vorbereiten.

Eintritt frei


Kantorei Barmen Gemarke - Weihnacht nah & fern

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 20:00 Uhr

Immanuelskirche, Sternstr. 73, 42275 Wuppertal

 

Die Kantorei Barmen Gemarke präsentiert unter der Leitung von Volker Hempfling Weihnachtslieder aus Fankreich, Großbritannien, Schweden, Finnland, Polen und Südamerika. für die musikalische Begleitung besorgen
Reinald Noisten - Klarinette und
Dietrich Modersohn - Orgel

Tickets

Preisgruppe I
EUR 20.00 / 10.00 (erm)
EUR 17.50 / 8.75 (erm) im Vorverkauf

Preisgruppe II
EUR 15.00 / 7.50 (erm)
EUR 13.00 / 6.50 (erm) im Vorverkauf

Preisgruppe III
EUR 10.00 / 5.00 (erm)
EUR 8.50 / 4.25 (erm) im Vorverkauf


Malina Stark & friends - Konzert

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 20:00 Uhr

swane Café, Luisenstr. 102a, 42103 Wuppertal

 

Malina Stark ist 22 Jahre jung und singt für Ihr Leben gerne. Daher nahm Sie dieses Jahr an der Castingshow "The Voice of Germany" teil. Dort lernte Malina großartige Künstler kennen die Sie nun auf Ihr Konzert nach Wuppertal einlädt. Malina Stark, Michael Kutscha, Lukas Killisch und Kim Friehs musizieren am 21.12.17 zusammen auf der Swane Bühne. Im Anschluss gibt es ein gemütliches "Meet and Greet“.

Besonderheiten: Das Konzert wird aufgezeichnet. Ein Kamerateam ist vor Ort.

Juliacum Brassers - Blechbläserquartett zu Weihnachten

Freitag, 22. Dezember 2017, 19:00 Uhr

City-Kirche, Kirchplatz 2, 42103 Wuppertal

 

Erstmalig gastieren die „Juliacum Brassers“ in Wuppertal-Elberfeld: vier leidenschaftliche Profis präsentieren ihr Weihnachtsprogramm 2017. Festliche Klassiker u.a. von Händel und Mozart werden in pfiffigen Bearbeitungen zu hören sein. Aber vor allem sollen während des Konzertes auch wichtige Fragen geklärt werden: wie klingt es in der Heiligen Nacht in den Alpen und wie gospelt es an Weihnachten in einer Kirche in Harlem. Informativ, witzig und mit Selbstironie führen die vier Musikanten durch ihr Programm. Besucherinnen und Besucher sind zwischendurch eingeladen, Lieder mitzusingen. Garantie: Alle werden vergnügt und beschwingt die Kirche verlassen. Die vier Blechbläser sind: Andreas Trinkhaus (Horn), Johannes Meures (Posaune und Arrangements), Martin Schädlich und Klaus Luft (Trompeten).
Eine Veranstaltung der Evangelischen CityKirche Elberfeld

Eintritt frei


Tom Daun - A Celtic Christmas

Freitag, 22. Dezember 2017, 20:00 Uhr

BürgerBahnhof, Bahnstr. 16, 42327 Wuppertal

 

Alle Jahre wieder...
Der Weihnachtsklassiker im BüBa: TOM DAUN

Leise, klare, winterliche Töne: auf gotischer, keltischer und barocker Harfe entführt TOM DAUN in eine bezaubernde Klangwelt, die den Lärm und Stress der Weihnachtszeit vergessen lässt...

Choralmelodien und schlichte Volkslieder des Mittelalters, heitere Christmas Carols der englischen Renaissance, keltische Marienlieder und temperamentvolle Weihnachtstänze aus Andalusien – aber auch stimmungsvolle eigene Kompositionen sind zu hören.

Zwischen den Stücken führt TOM DAUN auf charmante und humorvolle Art in die Geschichte seines Instrumentes ein, erzählt aus dem Leben großer Harfenisten und trägt Auszüge aus literarischen Winter-Texten von Shakespeare bis Dylan Thomas vor, die das Konzert um besinnliche und augenzwinkernde Momente bereichern.

Tom Daun studierte in Köln und Edinburgh mit dem Abschluss Master of Music. Seit 1990 tritt er europaweit als Harfenist auf und ist als Dozent und Musikjournalist tätig.

Eintritt: 15 Euro, 12 Euro im Vorverkauf

amici del canto - Bach Weihnachtsoratorium 1-3

Samstag, 23. Dezember 2017, 19:00 Uhr

Immanuelskirche, Sternstr. 73, 42275 Wuppertal

 

Im diesjährigen Weihnachtskonzert präsentiert der Kammerchor amici del canto das Weihnachtsoratorium 1-3 von Johann Sebastian Bach.

 

Julia Hagemüller, Sopran
Eva Marti, Alt
Leonhard Reso, Tenor
Matthias Sprekelmeyer, Bass

 

Kammerphilharmonie Wuppertal
Einstudierung Werner Dickel
Gesamtleitung: Prof. Dennis Hansel

 

Tipp: Der Kauf einer ermäßigten Karte garantiert den damit reservierten Sitzplatz. Sollte es kurz vor Konzertbeginn noch unverkaufte Restkarten in höheren Kategorien geben, tauschen wir sie gerne (ohne Aufpreis) an der Abendkasse ein.

 

Tickets
Preisgruppe I
EUR 33.00, EUR 30.00 im Vorverkauf

Preisgruppe II
EUR 27.00 , EUR 24.00 im Vorverkauf

Preisgruppe III
EUR 18.00 / 12.00 (erm), EUR 15.00 / 10.00 (erm) im Vorverkauf


SingSong - das andere Weihnachtslied

Samstag, 23. Dezember 2017, 19:30 Uhr

City-Kirche, Kirchplatz 2, 42103 Wuppertal

 

Du gehst auf die Bühne und singst ein Weihnachtslied. Jawoll: Themenabend! Dein gesungenes Statement zum Fest.... Wer dabei sein möchte, meldet sich an. Es sind alle Musiker eingeladen, ob Profis oder ambitionierte Amateure, eigene Kompositionen oder Verfremdungen von bekanntem Liedgut zu singen. Menschen aller Nationen und Religionen können das Thema musikalisch reflektieren. Der SingSong steht unter dem Motto „Live- authentisch - ohne Strom“, ganz ohne Mikrofon oder sonstige elektronische Unterstützung. Die Sänger begleiten sich mit akustischen Instrumenten. Ein Klavier steht zur Verfügung.
In Verantwortung von Reinhard Ohm und in Kooperation mit der Evangelischen CityKirche Elberfeld

Eintritt frei


The Soulnightband & Juliette Brans (voc) · Shanai (voc) · Nica (voc) · Alex de Meij (voc) · Yoni Vidal (git/voc)

Samstag, 23. Dezember 2017, 21:00 Uhr

Barmer Bahnhof, Winklerstr. 2, 42283 Wuppertal

 

3 Stunden Live-Party-Music mit der SOULNIGHT BAND !
DER BARMER BAHNHOF zeigt sich auch dieses Jahr am 23. Dezember von seiner besten Seite, wenn die 12-köpfige SOULNIGHT BAND Einzug hält.
In Wuppertal ist die XMAS SOULNIGHT mit Sicherheit die beste Last-Minute-Fettpölsterchenverbrennungsmaßnahme kurz vor der tagelangen Weihnachtsschlemmerei.

Und dazu gibt es dieses Jahr natürlich wieder ein line-up vom Allerfeinsten, um mit Euch allen zusammen den BARMER BAHNHOF zu rocken.
The Vocals:
Juliette Brans (voc)
Shanai (voc)
Jea Assiamah (voc)
Alex de Meij (voc)

The Band:
Yoni Vidal (voc,git)
Ulrich Rasch (key)
Hendrik Gosmann (bass)
Daniel Krumbholz (drums)

The Holy Horns:
Dietrich „Ditschy“ Geese (trp)
Eike Drück (sax)
Markus „Chancy“ Gärtner (sax)
Christoph Wasserfuhr (trb)

Birk Schöneich - Heiligabend im Hutmacher

Sonntag, 24. Dezember 2017, 22:00 Uhr

Utopiastadt, Mirker Str. 48, 42105 Wuppertal

 

2017 haben viele Menschen den Friseur besucht und ihre Haar-Mähne geupdatet - nicht der Mann mit dem Hut. Seit vier Jahren stolpert ebendieser Birk Schöneich mit seiner Gitarre am 24.12. gegen 22:00 Uhr in den Hutmacher, feiert seinen Geburtstag, spielt ein Konzert und frohlockt dem warmen Glühwein.

Mit dabei ist ein buntes Konglomerat aus mehr oder weniger musikalischen Freunden, Geschichtenerzählern und Utopisten. Und das Beste: dicke vollgefutterte Bäuche sind willkommen und Geschenke können last-minute an der Theke in flüssiger Form erworben werden.

Lasst die Blockflöte quietschen, stopft Gedichte in die Manteltasche und ein dreifaches Marzipankartoffel, Marzipankartoffel, Marzipankartoffel!

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen