Inhalt anspringen

Wuppertal / Kultur & Bildung

Peter Pabst

Bühnen- und Kostümbildner
geb. 1944
Preisträger des Jahres 2014
Verleihung am 23. November 2014

"Die Stadt Wuppertal ehrt den Künstler und Bühnenbildner Peter Pabst mit dem Von der Heydt-Kulturpreis.
Peter Pabst hat von 1980 bis 2009 für Pina Bausch und ihr Ensemble insgesamt fünfundzwanzig Bühnenbilder kreiert. Er hat die Bühne in Bilder verwandelt, mal zu Spielräumen, mal zu Landschaften oder zu einem Trümmerfeld. Peter Pabst ließ Tänzerinnen und Tänzer durch ein Nelkenfeld hüpfen, brachte Mauern zum Einsturz, ließ einen Walfisch zwischen Mammutbäumen schweben, machte aus einer ebenen Wiese eine senkrechte Mooswand und ließ den Tanzboden auseinanderbrechen. Immer wieder war Wasser im Spiel, ob als nieselnder Regenschleier, als tosender Wasserfall oder als aus dem Bühnenboden quellender kleiner See. Peter Pabst verstand es, die Zuschauer zu jeder Premiere mit einem neuen Bühnenbild zu überraschen und zu verzaubern.
Mi seiner Geduld, mit seinem pragmatischen Optimismus und seiner freundlichen Beharrlichkeit war Peter Pabst für Pina Bausch und für ihr Ensemble immer ein ruhender Pol in aufgewühlten Zeiten.
Mit Peter Pabst und Pina Bausch haben sich zwei Künstler gefunden, die Unmögliches möglich machten."

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen