Inhalt anspringen

Wuppertal / Kultur & Bildung

Bibelzentrum

Im Erdgeschoss eines mehr als 150 Jahre alten Hauses der Vereinten Evangelischen Mission an der Rudolfstraße zeigt eine Ausstellung Bibeln von der Zeit der Reformation bis in die Gegenwart.

Die Bibel erzählt von Begegnungen mit Gott, sie hilft Menschen ihre Erfahrungen zu deuten und bezeugt Jesus Christus als Gottes Zuspruch und Anspruch. Sie ist Grundlage des christlichen Glaubens und prägt die Kultur des Abendlandes. Sie verbindet Juden und Christen und führt ins Gespräch mit Muslimen. Das Bibelzentrum informiert über die Entstehung, Geschichte und Überlieferung der Bibel. Bilder und Geschichten führen auf die Spur biblischer Gestalten und Erzähler, ihrer Geschichte und Botschaft. Originale und Faksimile zeigen, wie die Bibel von der Antike bis in die Gegenwart von Hand geschrieben und illustriert, später gedruckt und immer wieder neu übersetzt wurde. Auf einer Tiegeldruckpresse können sich die Besucherinnen und Besucher einen Psalmvers drucken.

Das Evangelische Bibelwerk im Rheinland, gegründet als Bergische Bibelgesellschaft im Jahre 1814, ist ein Verein alten Rechts und Mitglied der Vollversammlung der Deutschen Bibelgesellschaft in Stuttgart. Es setzt sich seit seiner Gründung dafür ein, Menschen die Bibel nahe zu bringen. Die Geschichte der „Bergischen Bibelgesellschaft" beginnt mit dem Elberfelder Lederhändler Johannes Ball. Zusammen mit anderen Kauf- und Kirchenleuten gründete er 1799 die Elberfelder Missionsgesellschaft, die ab 1802 Bibeln an bedürftige Konfirmandinnen und Konfirmanden verteilte. Auf Initiative von Robert Pinkerton von der Britischen und Ausländischen Bibelgesellschaft wurde dann 1814 die Bibelgesellschaft gegründet mit dem Ziel, die Bibel zu verbreiten. Heute führt das Ev. Bibelwerk im Bereich der Ev. Kirche im Rheinland Projekte zur Bibelverbreitung durch. Mit Wanderausstellungen und Veranstaltungen bringt es die Bibel an vielen Orten ins Gespräch. Gemeinsam mit der „Aktion Weltbibelhilfe" fördert das Bibelwerk in konkreten Projekten weltweit die Übersetzung und Verbreitung der Bibel.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 9-13 Uhr

Nach Vereinbarung montags bis samstags Führungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, für Gruppen aus Gemeinde und Schule zu Themen wie:

  • Entstehung und Überlieferung der Bibel
  • „Bibel-Geschichtenbalken“ 
  • Von der Wiener Genesis zur Ottheinrich Bibel – Bibelhandschriften vom 6. bis 15. Jahrhundert
  • „Dem Volks aufs Maul schauen“ - Martin Luther als Bibelübersetzer
  • Welche Bibel darf's denn sein? Deutsche Bibelübersetzungen im Überblick
  •  „Wir brauchen Brot um leben zu können. Wir brauchen die Bibel um leben zu wollen.“ – Einblicke in Projekte der „Aktion Weltbibelhilfe“

 

Eintritt und Führung: kostenlos

 

Dauer: 60 bis 120 Minuten

 

Eignung: geeignet für alle Schulformen, Grundschule ab Klasse 3, Sekundarstufe I + II, Erwachsene

 

Unterricht: in den Ausstellungsräumen für Gruppen bis ca. 25 Personen, zusätzlicher Gruppenraum für 12-15 Personen, Multimediale Präsentation

Wuppertal-Bibelzentrum

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen