Inhalt anspringen

Wuppertalent

Fachinformatiker*in - Fachrichtung Daten und Prozessanalyse

Du hinterfragst viele Dinge, arbeitest mit klaren Strukturen, organisierst gerne und bist ein*e Denker*in?
Dann ist die Ausbildung zum*zur Fachinformatiker*in in der Fachrichtung Daten und Prozessanalyse bei der Stadtverwaltung Wuppertal genau das Richtige für Dich!

Während Deiner Ausbildung entwickelst Du, auf Basis der Verfügbarkeit sowie Qualität und Quantität von Daten, IT-technische Lösungen für technische und digitale Prozesse. In Deiner Funktion sorgst Du dafür, dass alle Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung zu jeder Zeit Zugang zu qualitativen und aktuellen Datenbestand haben, denn immer mehr Daten und Prozesse bei der Stadtverwaltung Wuppertal werden Digital erledigt. 

Die Stadtverwaltung Wuppertal hat immer mehr Daten und laufende Prozesse die digitalisiert werden. Deine Aufgabe wird es sein, Lösungswege zu entwickeln diese Daten und Prozesse zu analysieren, zu strukturieren, zu schützen und zu verbessern. Hierzu werden auch Gespräche mit den Kunden (die verschiedenen Ämter, Ressorts und Betriebe der Stadtverwaltung Wuppertal) von Nöten sein.

Teamfähigkeit und Flexibilität sowie ein freundliches Auftreten gehören auch zu Deinen Eigenschaften? Wenn Du gute mathematische Kenntnisse hast und zudem eine schnelle Auffassungsgabe besitzt, dann bist Du bei uns genau richtig.

Bewirb Dich jetzt bei uns und lerne die Stadtverwaltung Wuppertal von ihrer modernen Seite kennen!

Dein Wuppertalent, Deine Ausbildung, Deine Chance!

Alle Infos auf einen Blick

Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Vergütung
  1. Jahr:  1043,26 EUR
  2. Jahr:  1093,20 EUR
  3. Jahr:  1139,02 EUR
Anstellungsverhältnis Angestellte*r
Voraussetzungen
  • mindestens Fachoberschulreife
  • Du solltest Interesse an Technik mitbringen
  • Dir sollte es Spaß machen, logische Zusammenhänge zu erkennen, dich mit technischen Problemen auseinander zu setzen und Lösungen zu finden

Ablauf der Ausbildung

Theorie

Der theoretische Teil Deiner Ausbildung findet im Berufskolleg "Am Haspel" und im Berufskolleg "Barmen" (Europaschule) in Wuppertal statt.

Dort wirst Du an 2 Tagen wöchentlich unter anderem die Fächer Informations- und Telekommunikationssysteme, Wirtschafts- und Geschäftsprozesse und Anwendungsentwicklung haben.


Prüfungen

Im zweiten Jahr wird dann Teil 1 der Abschlussprüfung (früher Zwischenprüfung) erfolgen mit dem Prüfungsbereich „Einrichten eines IT-gestützten Arbeitsplatzes“. Und am Ende Deiner Ausbildung erfolgt dann Teil 2 anhand einer schriftlichen und praktischen Abschlussprüfung.


Praxis

Den praktischen Teil deiner Ausbildung wirst Du im Amt für Informationstechnik und Digitalisierung der Stadtverwaltung Wuppertal verbringen.

Dort lernst du die verschiedenen Daten und Prozesse der Stadtverwaltung kennen. Deine Kunden werden dabei die verschiedenen Ämter, Ressorts und Betriebe der Stadtverwaltung Wuppertal sein.

In der Daten und Prozessanalyse beschränkt sich die Tätigkeit nicht nur auf das reine Analysieren und Arbeiten an Daten und Prozessen. Du wirst ebenfalls die fachliche Beratung und Betreuung von Kunden erlernen und die Hard- und Software etwas genauer kennenlernen.

Wir bieten Dir die  Arbeitszeit im Gleitzeitmodell an. Du hast eine wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden und kannst morgens zwischen 6 - 9 Uhr beginnen und ab 15 Uhr den Dienst beenden. Die Kernarbeitszeit ist grundsätzlich von 9 - 15 Uhr. 


So gehts weiter

Deine Vergütung nach der Ausbildung:

Entgeltgruppe 8, Stufe 1:  2858,91 EUR

Nach der Ausbildung hast Du die Möglichkeit Techniker*in in der Betriebswirtschaft, den*die Betriebswirt*in, den*die Informatikfachwirt*in oder ein Studium zu absolvieren.


Hier kannst Du Dich bewerben

Frau Silvia Wolters
Sachbearbeiter*in

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ©Gorodenkoff - stock.adobe.com
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Auch noch interessant

Seite teilen