Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 14.07.2010

Sommercamp im Marscheider Wald findet in Herbstferien statt

Das diesjährige Sommercamp im Marscheider Wald findet – auch wenn es dann seinem Namen nicht mehr ganz gerecht wird – erst in den Herbstferien statt.

Weil die Anmeldezahlen ein wenig zu gering waren, hoffen Forst- und Umwelt-Ressort, für den Herbst deutlich mehr Mitstreiter zu finden. Neuer Termin ist vom 11. bis 22. Oktober diesen Jahres.

Gesucht werden Freiwillige, die sich für den Erhalt von Lebensräumen seltener Tiere und Pflanzen einsetzen wollen und sich deshalb in ihrer freien Zeit an einer Biotoppflegemaßnahme in Wuppertal beteiligen möchten. Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie freiwillig und unentgeltlich etwa sechs Stunden pro Tag von Montag bis Freitag in den Herbstferien unter fachlicher Anleitung arbeiten.

Der Arbeitseinsatz wird von der städtischen Forstabteilung betreut und findet in Zusammenarbeit mit dem Ressort Umweltschutz und dem ehrenamtlichen Naturschutz statt. In den zehn Arbeitstagen soll aber natürlich nicht nur gearbeitet werden: Es ist auch Zeit für Exkursionen in den Lebensraum der gefährdeten Tiere und Pflanzen im Marscheider Wald vorgesehen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen