Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 17.05.2010

Mühlentag am Manuelskotten

Alles rund um den Schleifstein, die Bergische Waffel und historische Fahrzeuge: Das können Besucher beim Internationalen Mühlentag am Manuelskotten und beim 18. Bergischen Straßenbahnfest sehen und erleben.

Wer am Pfingstmontag, 24. Mai, in den Ortsteil Kohlfurth fährt, kann in die historische Straßenbahn umsteigen oder auf Schusters Rappen weiterreisen. Von 11 bis 17 Uhr laden der Förderverein Manuelskotten, das Historische Zentrum und die kulturelle Jugendbildung der Stadt Wuppertal und der Bürgerverein Cronenberg zu Besichtigungen, Erläuterungen, Spiel und Spaß rund um den Manuelskotten, der letzten wasserbetriebenen Schleiferei der Region, ein.

 

Bei dem Erlebnistag für die ganze Familie können die historischen Fahrzeuge begutachtet und bei Fahrten auch ausprobiert werden. Im Schleifkotten scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Das sieben Meter große Wasserrad ist in Betrieb und die Messerschleifer in Aktion. Filmdokumente zeigen die traditionelle Herstellung und den Transport der mächtigen Schleifsteine.

 

Ortskundige laden zu kurzen Entdeckungstouren ins Kaltenbachtal ein, wo sich Natur und Industrie mit Wasserkraftanlagen, Erzstollen und alten Wegen treffen. Kinder, Tüftler und Wassernixen können sich am Bau von kleinen Wasserrädern versuchen und sie im Kaltenbach ausprobieren.

 

Nachmittags wird es spannend für die kleinen Gäste: Ein Märchenerzähler erzählt Kotten- und Mühlenmärchen, etwa vom Schmied und des Teufels Großmutter.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen