Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 26.01.2011

Er kann's doch: Shawu trinkt bei Punda!

Aufatmen bei den Tierpflegern im Wuppertaler Zoo: Endlich ist es ihnen gelungen, dass Elefantenbaby Shawu selbst bei seiner Mutter trinkt.

In fünf Tagen und fünf Nächten haben die Tierpfleger und Tierarzt Dr. Arne Lawrenz Shawu beigebracht, seinen Rüssel richtig zu koordinieren und selbst bei seiner Mutter zu trinken. Bisher wurde die sehr geduldige Punda abgemolken und Shawu erhielt die Milch aus der Flasche. Eine drohende Flaschenaufzucht bereitete den Zoo-Mitarbeitern große Sorge, denn nur etwa die Hälfte der Elefanten, die mit der Flasche aufgezogen werden, hat bisher überlebt.

Jetzt freuen sich alle und hoffen, dass Shawu, der mit 128 kg sehr schwer und groß ist, zusammen mit seinem nur ein paar Tage vorher geborenen Halbbruder Uli gesund heranwächst.

Beide Elefantenkinder sind mit ihren Müttern, Schwestern und Tanten täglich im Elefantenhaus des Wuppertaler Zoos zu beobachten und haben schon eine große Zahl von Fans gefunden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen