Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 28.01.2011

Foto-Ausstellung zeigt türkische Stadt Cepni

„Geschichte, Landschaft, Menschen“ heißt eine Ausstellung über die türkische Stadt Cepni, die ab Mittwoch, 2. Februar im Verwaltungshaus am Neumarkt 10 in Elberfeld zu sehen ist.

Die Fotografien von Emsalettin Temel und Mustafa Mermertas werden bis zum 25. Februar im früheren Elberfelder Rathaus ausgestellt.

Eröffnet wird die Ausstellung am Mittwoch, 2. Februar um 18 Uhr durch Sozialdezernent Dr. Stefan Kühn. Als Gast spricht der Bürgermeister der Stadt Cepni, Hursit Imren. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Sazgruppe des Vereins gegenseitige Hilfe.

Ein Folklore-Abend mit Musik, Tanz und Köstlichkeiten am Mittwoch, 9. Februar, bringt Ausstellungsbesuchern die Stadt genussvoll näher.

Am Donnerstag, 24. Februar, berichtet der Ethnologe Serkan Demiral in einem Vortrag über die Stadt Cepni.

In Cepni leben laut offizieller Statistik 7.354 Menschen – tatsächlich sind es aber nur rund 2.150. Der Grund: Als Einwohner zählen auch all die Menschen, die noch einen türkischen Pass besitzen, aber in anderen Ländern leben. So wohnen über 1.000 Menschen, die ursprünglich aus Cepni stammen, in Wuppertal.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen