Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 15.06.2011

Friedrich Engels und seine Zeit im Wuppertal

Dort wo Barmen auf Elberfeld trifft, an der Haspeler Brücke, sollen sich der Fabrikant Friedrich Engels sen. und der Revolutionär Friedrich Engels jun. 1849 feindlich gegenübergestanden haben. Ob dies ins Reich der Wuppertaler Legenden gehört oder bittere Wahrheit war, wird ein Thema der Stadtführung auf den Spuren von Barmens berühmtestem Sohn sein.

Die Wanderung mit Besuch der Bandweberei Büsgen und der Unterbarmer Hauptkirche folgt dem Verlauf der Friedrich-Engels-Allee und endet mit der Besichtigung des Engels-Hauses. Im Café Ankerpunkt nebenan besteht Gelegenheit, die Tour bei Kaffee und Kuchen abzuschließen.

Samstag, 18. Juni, 14 Uhr, Schwebebahnstation Landgericht. Ende ca. 16.30 Uhr Engels-Haus (Nähe Schwebebahnstation Alter Markt und Adlerbrücke). 9,50 Euro pro Person.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen