Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 29.06.2011

5 Jahre Kontakt- und Beratungsstelle

Wuppertaler Selbsthilfegruppen laden ein zum Selbsthilfetag am Freitag, dem 1. Juli 2011 im Rathaus Barmen - Lichthof

Am 01. Juli 2011 findet der Selbsthilfetag in Wuppertal im Rathaus Barmen - Lichthof statt. Zahlreiche Wuppertaler Selbsthilfegruppen beteiligen sich, um ihre Gruppenarbeit vorzustellen und mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen. Die Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen feiert in dem Zusammenhang ihr 5-jähriges Bestehen.

Programm

Lichthof im Rathaus:
11.00 - 11.50 Uhr Eröffnung und Grußwort
Dr. Stefan Kühn, Geschäftsbereichsleiter Soziales, Jugend und Integration der Stadt Wuppertal
 
5 Jahre Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen in Wuppertal
- Fazit und Perspektive -
Roswitha Brauer
Leiterin der Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen der Stadt Wuppertal

3. Etage im Rathaus (Sitzungsräume I und II)
12.00 - 12.20 Uhr "Du bist nicht allein" - Sinn und Zweck einer Selbsthilfegruppe - Erfahrungsbericht
Karl-Heinz Müller
Deutsche Parkinson Vereinigung e.V.
Parkinson SHG Wuppertal
 
12.30 - 12.45 Uhr "10 Jahre Bluthochdruckselbsthilfegruppe Wuppertal"
Anneliese Bürkholz
SHG Bluthochdruckselbsthilfegruppe Wuppertal
 
13.00 - 13.30 Uhr "Vorstellung der Selbsthilfegruppe Skoliose"
- Öffentlichkeitsarbeit über Videoclip -
Klaus Bothe
SHG Skoliose für das Bergische Land
 
13.40 - 14.10 Uhr "Tanzgruppe Golden Girls"
Deutsche Rheuma Liga NRW e. V.
 
14.20 - 14.50 Uhr Vortrag: "Psychosomatische Energetik"
Lieselotte Beyer
SHG Fibromyalgie
 
15.00 - 16.00 Uhr "Lachyoga - Es ist Zeit das Lachen ernst zu nehmen"
Vortrag über Lachyoga in Zusammenhang mit Stressabbau und Resilienz sowie Atem-, Entspannungs- und Pantomimenübungen
Beate Adams
Lachyogatrainerin
 
16.10 - 16.40 Uhr "Lesen mit Sehbehinderung"
Lesung aus eigenen Texten
Karin Ziegler
Pro Retina Deutschland e.V.
Selbsthilfevereinigung für Menschen mit Netzhautdegenerationen
 
16.50 - 17.20 Uhr "10 Jahre Leben mit einem neuen Herzen"
Erfahrungsbericht
Harald Hoffmann
AHG - Selbsthilfe für Organtransplantationen und Organspende
 
18.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Seite teilen