Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 08.03.2011

Frühjahrsblüher und Nordic Walking auf der Hardt

Mit den ersten Sonnenstrahlen strecken auch die Frühjahrsblüher ihre Köpfe aus der Erde. Außerdem beginnen neue Nordic Walking-Kurse auf der Hardt.

Botanischer Garten: Förderverein stellt Internet-Auftritt vor

Am Donnerstag, 10. März, lädt der Förderverein des Botanischen Gartens zur Mitgliederversammlung ein. Beginn ist um 18 Uhr. Im Anschluss daran stellt Prof. Dr. Manfred Brusten ab ca. 19.15 Uhr den Internet-Auftritt des Fördervereins vor. Eingeladen in die Orangerie des Botanischen Gartens sind auch Nicht-Mitglieder des Vereins.

Nordic Walking auf der Hardt

Mit den Frühjahrsblühern zieht auch wieder Bewegung und Entspannung auf der Hardt ein: Das Sport und Gesundheitszentrum des Stadtsportbundes Wuppertal (SGZ) bietet in diesem Jahr wieder Nordic Walking an. Ab Montag, 14. März, können Bewegungswillige bis zum 4. Juli wöchentlich in anmutiger Umgebung walken.

 

Die Trendsportart Nordic Walking ist ein schonendes, effektives Ganzkörpertraining, das unabhängig von Alter, Geschlecht und Gewicht für fast jeden geeignet ist. Neben den positiven Effekten des Walkings wird der Bewegungsapparat deutlich entlastet und ist daher für Personen mit Knie- und Rückenbeschwerden besonders geeignet. Durch den Einsatz der Stöcke wird darüber hinaus die Arm- und Brustmuskulatur gestrafft. Nordic Walking ist leicht zu erlernen und kann fast überall ausgeübt werden.

 

Der Kurs findet immer montags von 17.30 bis 19 Uhr auf der Hardt statt. Die 14 Kurseinheiten kosten 63 Euro. Kursleiterin ist Ulrike Kostka-Fray. Stöcke können gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Wildkrokus-Wiese im Botanischen Garten

Wenn die Sonne herauskommt, lassen auch die Frühjahrsblüher nicht lange auf sich warten: Dank ihrer Energiereserven können sie bei steigenden Temperaturen sofort aktiv werden. Am Dienstag, 15. März, widmet sich eine Führung im Botanischen Garten diesem Phänomen.

 

Ziel der Führung ist die große Krokus-Wiese – ein Meer von einigen hunderttausend Wildkrokussen. Außerdem kommen die wichtigsten Arbeiten für Hobby-Gärtner zur Sprache. Die Führung beginnt um 14 Uhr am Garteneingang neben dem Elisenturm.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen