Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 17.05.2011

Langeweile ausgeschlossen: Das Sommerferienprogramm

Viele werden schon in den Startlöchern stehen, um Karten für die jedes Jahr heiß begehrten Sport-Ferienkurse zu ergattern.
Damit sich alle sportbegeisterten Kinder (und solche, die es werden wollen) rechtzeitig ihre Wunsch-Kurse aussuchen können, ist das komplette Programm ab Ende Mai im Info-Zentrum am Döppersberg, an der Info-Theke im Rathaus sowie in vielen Verwaltungsstellen, Bibliotheken und Schulen erhältlich oder hier im Internet einsehbar.

Und so viel steht fest: Die Sommerferien werden sportlich – zumindest in Wuppertal. Denn das Sport- und Bäderamt kann wie in den vergangenen Jahren mit Unterstützung vieler Vereine ein rappelvolles Feriensportprogramm für die Sommerferien im Tal anbieten.

Sportarten

97 Sportschnupperkurse mit rund 1.900 Plätzen in 42 verschiedenen Sportarten sind im Angebot. Darunter dürfen natürlich die Klassiker wie Fußball, Tennis, Schwimmen oder Reiten nicht fehlen. Aber auch bei Trendsportarten wie Akrobatik, Jonglage Robe Skipping, Dance, Cheerleading, Flag Football oder Dirt Bike können die Kinder reinschnuppern.

Segel-Feriencamp

Auf der Hitliste ganz oben war in der Vergangenheit auch immer das Segel-Feriencamp an der Bevertalsperre mit Übernachtung und Verpflegung, das dieses Mal vom 6. bis zum 13. August stattfindet.

Kartenverkauf

Am Samstag, 2. Juli, ist in der Cafeteria der Uni-Halle der erste Verkauftag. Service-Nummern gibt es ab 6 Uhr morgens, der Kartenverkauf läuft von 8 bis 12 Uhr. (Albert-Einstein-Str. 20) Um der großen Nachfrage interessierter Eltern gerecht zu werden, wird in diesem Jahr wieder eine zweite Verkaufsstation der Teilnehmerkarten eingerichtet.

Ab Montag, 4. Juli, sind die Feriensportkarten dann beim Sport- und Bäderamt in der Hubertusallee 4 in Wuppertal-Sonnborn (Gebäude steht auf dem Stadiongelände am Vorplatz) erhältlich. Das Büro im Raum 103 hat immer montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet und zusätzlich mittwochs von 14 bis 15 Uhr, oder nach Vereinbarung.

Ganz wichtig: Bitte Bargeld mitbringen!

Kosten

Die einzelnen Kurse kosten in der Regel 25 Euro. Einzelne Sportarten wie Tauchen, Rudern, Kanu oder Reiten, bei denen eine Ausrüstung gestellt wird, sind etwas teurer. Kinder von Wuppertal-Pass-Inhabern erhalten auf die Kursgebühren eine Ermäßigung von 50 Prozent.

Möglich wird das umfangreiche Angebot des Sport- und Bäderamtes durch das große Engagement der Wuppertaler Vereine: 40 Sportvereine und Ihre verschiedenen Abteilungen beteiligen sich in diesem Jahr, rund 150 Übungsleiter machen die sportlichen Sommerferien für Kinder möglich – und nutzen ihrerseits die Feriensportkurse zur Sportförderung.

Frau Suzanne Deseke
Schulsport
Frau Daniela Riedel
Sport- und Bäderamt

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen