Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 07.11.2011

Aus Erfahrung wird man klug: Projektmanagement fürs Ehrenamt

„Engagement in Kommunen - ein Gewinn für alle“ – dieser Satz fasst den Sinn des EfI-Programmes des Landes Nordrhein Westfalen prägnant zusammen. Seit April 2010 ist die städtische „Servicestelle Ehrenamt“ Anlaufstelle für das EfI-Programm. Die drei Großbuchstaben stehen für „Erfahrungswissen für Initiativen“.

Seit Start des EfI-Programmes sind in Wuppertal bereits 23 Seniorinnen und Senioren zu so genannten Senior-Trainern ausgebildet worden. Zur Qualifizierung drücken die Teilnehmer 9 Tage lang die Schulbank in der Bergischen Volkshochschule und lernen alles rund um das eigene Projektmanagement.

 

Die rege Nachfrage zur Teilnahme an dem Programm zeigt, dass ein Großteil der älteren Generation noch lange nicht zum „alten Eisen“ gehören möchte. Statt dessen möchten die aktiven Ruheständler in unterschiedlichen Bereichen mitgestalten, helfen und verändern. Über das Programm werden die „EfIs“ ausgebildete Berater, Entwickler, Planer, Vermittler und Vernetzer.

 

Die EfIs sind ein Gewinn für Wuppertal: Nachbarschaftshilfen, Sport für Senioren, gesundheitliche Aufklärung und Kulturangebote stehen auf dem Programm. Langfristig soll in Wuppertal ein EfI-Netzwerk entstehen, in dem möglichst viele Ehrenamtliche neue Tätigkeitsfelder für sich finden werden. In der Gruppe für 2012 gibt es noch einige wenige freie Plätze!

Frau Angelika Leipnitz
Sachbearbeiter/in

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen