Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 07.09.2011

Ab ins Wasser: Stadtbad Uellendahl hat wieder geöffnet

Pünktlich zum Start ins neue Schuljahr nimmt auch das Stadtbad Uellendahl am Mittwoch, 7. September, seinen Betrieb wieder auf. 2,4 Millionen Euro aus Mitteln des Konjunkturpaketes II hat das städtische Gebäudemanagement in das Schwimmbad investiert, um es technisch und vor allem energetisch auf den neuesten Stand zu bringen.

Badegäste werden vom Umbau wenig direkt merken: Die meisten Baumaßnahmen bezogen sich auf technische Einrichtungen, lediglich die Verglasung ist für alle deutlich sichtbar neu.

Genutzt wird das Schwimmbad in erster Linie von Schülern, Vereinen und den Anbietern von Sportkursen: Rund 50 Schulklassen ziehen hier montags bis freitags von 8.30 an ihre Bahnen. Nachmittags laufen die Fitness-Angebote des Sport- und Bäderamtes sowie Reha-Sport-Kurse. Ab 16 Uhr übernehmen dann Vereine die Regie: Die Vereinsmitglieder nutzen das Uellendahler Bad dann bis in die Abendstunden.

Auch an Schwimmer ohne Schulpflicht und Vereinszugehörigkeit ist gedacht: Für Frühschwimmer ist montags bis freitags ein Zeitfenster von 6.45 bis 9 Uhr freigehalten. Wer entspannt ins Wochenende schwimmen will, hat dazu immer freitags zwischen 17 und 21 Uhr Gelegenheit. Am Wochenende bleibt das Bad geschlossen.

Nach einer Probephase sollen Besucherzahlen und Öffnungszeiten überprüft werden – mit der Option, dann möglicherweise längere Öffnungszeiten für Individual-Schwimmer anbieten zu können.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen