Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 06.01.2012

Jugendkult: Experimentieren, Basteln, Erleben

Das aktuelle Programm für 2012 der kulturellen Jugendbildung liegt jetzt druckfrisch in städtischen Einrichtungen aus. Das blaue Heft bietet auf 60 Seiten jede Menge Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 25.

Es gibt wieder Kreativkurse für jeden Geschmack: Ganz nach Wunsch können Kinder und Jugendliche Kurse fürs Malen, Basteln, Töpfern, Schreinern buchen oder sich in Sprachen, Natur und Technik, Foto und Computer oder Kochen ausprobieren.

 

Tierisch was los ist bei der Spurensuche im Wald oder beim Dreh eines Tierfilms. Abenteuer können in der Räuber- und Indianerfreizeit oder bei der Reise nach Fantasia erlebt werden. Auf den Spuren von Asterix und Obelix werden in der Druidenschule Zaubertränke gebraut. In der „Geisterstunde“ ist Gruseln und beim Parcouring im Wald ordentlich Auspowern angesagt. Geheimcodes knacken, Graffitti entwerfen und sprayen, eigene Homepages entwerfen, Selbstverteidigungstechniken erlernen und viele weitere Angebote beinhaltet das Programm.

 

Spezielle Kurse nur für Jungen oder nur für Mädchen sind ebenso mit dabei wie integrative Freizeitkurse für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen. Auch viele Sprachkurse werden wieder angeboten, insbesondere der Französisch-Bereich wurde um viele neue Kreativangebote erweitert. Bewährte Tipps: Eine Expedition durch einen Gang unter der Wupper, bei dem es bis zu 40 Meter tief geht, oder das Abenteuerwochenende für Väter und ihre Söhne.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen