Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 27.07.2012

Sanierung der Müngstener Brücke hat begonnen.

Die Deutsche Bahn AG hat mit der Sanierung der Müngstener Brücke begonnen. Bis 2016 werden rund 30 Millionen Euro in das Bauwerk investiert.

Wie die Bahn mitteilt, werden während der Sommerferien die Arbeitsbühnen unterhalb der Fahrebene erneuert. Darüber hinaus werden Verstärkungen an den Querverstrebungen der Gerüstbrücken eingebaut sowie Arbeiten an den sogenannten Lagern durchgeführt, auf denen die Brücke ruht. Alle Arbeiten finden in Abstimmung mit der zuständigen Denkmalschutzbehörde statt.

 

Nach Abschluss der gesamten Sanierung – die Deutsche Bahn rechnet mit mindestens vier Jahren Bauzeit -  soll das 113 Jahre alte denkmalgeschützte Bauwerk für weitere 25 bis 30 Jahre dem Personenverkehr zur Verfügung stehen.

 

Doch jetzt ist die Brücke erst einmal für den Zugverkehr gesperrt. Noch bis zum 19. August 2012 ersetzen Busse den „Müngstener“ zwischen Solingen Mitte und Remscheid-Güldenwerth.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen