Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 28.06.2012

Villa Eller:Spenden machen Deckensanierung möglich

Sie ist selbst ein Schmuckstück – jetzt soll auch ihr Gartenzimmer wieder eines werden: Der Förderverein des Botanischen Gartens möchte die Decke im Gartenzimmer der Villa Eller wieder im alten Glanz erstrahlen lassen, hat dafür Sponsoren gesucht und auch gefunden.

Mit Fördermitteln des Landes und Geldern aus der Kasse des Fördervereins stehen dann die insgesamt 50.000 Euro zur Verfügung, um die Holzkassettendecke denkmalgerecht zu sanierten.

Besonders große Unterstützung erhielt der Förderverein für sein Projekt neben vielen Anderen insbesondere durch 15.000 Euro von der Jackstädt-Stiftung. „Wir sind sehr dankbar und freuen uns sehr, dass wir in der Villa Eller dann wieder intaktes Beispiel bürgerlicher Wohnkultur des 19. Jahrhunderts zeigen können“, so Frank Telöken, Fördervereins-Geschäftsführer und Chef des Botanischen Gartens.

Die ab 1875 errichtete Villa Eller wird zurzeit durch eine Gastronomie in der Orangerie, das Ressort Grünflächen und Forsten und den Förderverein des Botanischen Gartens Wuppertal genutzt.

Das Gartenzimmer beherbergt die Zapfenausstellung und dient in der veranstaltungsfreien Zeit als Leseraum. Die Kassettendecke hat im Laufe der Zeit gelitten, sie ist in keinem guten Zustand mehr, die ursprüngliche Ausmalung mit Pflanzenmotiven ist in der Vergangenheit überstrichen worden. Die Holzmalereien in den Wintergärten sind so nachgedunkelt, dass sie nur noch schwer zu erkennen sind.

Der Förderverein des Botanischen Gartens Wuppertal hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Arbeit des beliebten Botanischen Gartens der Stadt Wuppertal auf der Hardt zu unterstützen. Dazu gehört die Öffentlichkeitsarbeit mit Führungen, Vorträgen, Pflanzenberatung, Präsentation der Pflanze des Monats und vieles mehr. Für diese Aktivitäten nutzt der Verein auch das Gartenzimmer und die Wintergärten. „Wir möchten, wenn der Bewilligungsbescheid für die Landesmittel vorliegt, im kommenden Jahr mit den Arbeiten beginnen“, so Telöken. „Der Verein der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal bedankt sich schon jetzt bei allen Spendern für die großzügige Unterstützung!“

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen