Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 15.05.2012

Internationaler Museumstag und Freiluftkino

Am Sonntag ins Museum? Wer sich für Wuppertals Geschichte interessiert, kann am Sonntag, 20. Mai, in die Vergangenheit abtauchen: Am Internationalen Museumstag ist der Eintritt im Historischen Zentrum frei.

Neben der Dauerausstellung bietet das Museum für Frühindustrialisierung drei Führungen an. Die erste startet um 11 Uhr zum Thema „Die Industrielle Revolution im Wuppertal und ihr Chronist Friedrich Engels“. Um 13 Uhr beginnt die zweite Führung des Tages mit dem Titel „Von der Manufaktur am Engels-Bruch zum Engels-Haus“. Literarisch wird es ab 14 Uhr: Eine Führung zu „Engels und Genossen“ stellt Gedichte und Lyriker vor dem Hintergrund der Industriellen Revolution vor. Der junge Friedrich Engels und einige seiner Freunde wollten „dem Wuppertal einen literarischen Namen machen“. Andreas Bialas und Reiner Rhefus lesen aus Gedichten und Texten von Heinrich Heine, Georg Weerth, Adolf Schults, Hermann Püttmann und anderen.

 

Am Vorabend geht es visuell nach China: In der Reihe „Movie in Motion“ wird der Film „John Rabe – der gute Mensch von Nanking“ auf dem Hof des Historischen Zentrums gezeigt (Eintritt: 3 Euro). Das Freiluftkino beginnt am Samstag, 19. Mai, gegen 21.30 Uhr bei ausreichender Dunkelheit. Die Filmvorführung ist eine Begleitveranstaltung zu den aktuellen Ausstellungen „Jenseits von Schanghai“ mit Fotografien von Eugen Flegler und „John Rabe - ein Deutscher hilft Nanking“ im Museum für Frühindustrialisierung.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen