Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 23.05.2012

Pfingstwochenende im Botanischen Garten

Eine Bonsaiberatung, ein Treffen von Buckel-Volvos, ein offener Elisenturm, eine Glasausstellung und eine Kinderführung stehen auf dem Pfingst-Programm im Botanischen Garten.

Bonsaiberatung im neuen Glashaus

Ein Bäumchen, das nur eine Handspanne klein ist, braucht besondere Pflege. Wie mit den Minis unter den Pflanzen umzugehen ist, erklärt am Samstag, 26. Mai, eine Bonsaiberatung im Botanischen Garten.

 

Mitglieder der Bonsai-Arbeitsgemeinschaft helfen von 10 bis 13 Uhr mit Rat und Tat weiter – sei es bei Fragen zur Erziehung der kleinen Gewächse oder zu Erkrankungen. Spezielles Thema der Beratung ist der Blattschnitt und das Schneiden und Drahten als Gestaltungshilfe. Die Pflanzen können auch ins neue Glashaus mitgebracht werden.

Buckel-Volvo-Treffen auf der Elisenhöhe

Am Sonntag, 27. Mai, treffen sich schwedische Klassiker auf der Hardt: Die Elisenhöhe ist eine Station der Buckel-Volvos, die ab 1947 vom Band liefen. Am Pfingstsonntag sind sie von 12.30 bis 14.30 Uhr zu sehen.

Blick vom Elisenturm

Ebenfalls am Pfingstsonntag, 27. Mai, öffnet der Förderverein des Botanischen Gartens wieder den Elisenturm. Bei schönem Wetter können Besucher den Blick über Elberfeld von 15 bis 17 Uhr genießen. Die Turmbesteigung kostet 50 Cent, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Glaskunst in der Villa Eller

Am Pfingstwochenende ist in der Villa Eller Glaskunst zu sehen: Die Eheleute Bich zeigen Schmuckanhänger, Schalen, Vasen und Fensterbilder. Daneben haben sie auch Mosaikarbeiten, kleine Glasskulpturen und Gartenstecker, die auch als Staudenhalter dienen können, im Gepäck. Die Ausstellung ist von Samstag, 26. Mai, bis Montag, 28. Mai, jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Entdeckungsreise für Kinder

Auf botanische Entdeckungsreise können Kinder am Pfingstmontag, 28. Mai, gehen. Eine Führung speziell für Kinder von 6 bis 12 Jahren startet um 11 Uhr. Sandra Weißenborn vom Team des Botanischen Gartens nimmt wissbegierigen Nachwuchs mit auf eine Tour durch die Pflanzenwelt. Treffpunkt ist am Garteneingang neben dem Elisenturm.

Flieder, Azaleen und Pfingstrosen: Führung durch den Botanischen Garten

Die Frühjahrsblüher sind auf dem Rückzug, die Sommerblumen stehen in den Startlöchern: Eine allgemeine Führung im Botanischen Garten widmet sich dem Wandel in der Pflanzenwelt. Am Dienstag, 29. Mai, geht es zu Flieder, Azaleen und Pfingstrosen. Auch die derzeit aktuellen Gartenarbeiten für Hobbygärtner kommen zur Sprache. Die Führung startet um 14 Uhr am Garteneingang neben dem Elisenturm.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen