Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 22.10.2012

Biotoppflege Eskesberg: Helfer in Gummistiefeln gesucht

Die ehemalige Deponie Eskesberg hat sich völlig gewandelt: Sie wurde saniert und entwickelte sich in den vergangenen acht Jahren zum Biotop. Nun steht die Pflege dieses Biotops an. Dafür werden Helfer gesucht.

Inzwischen ist das Biotop am Eskesberg so wertvoll, dass es im vergangenen Jahr den Bodenschutzpreis des Landes gewann. Dazu wurden bei der Sanierung die Böden abgedichtet, so dass kein giftiges Methangas mehr entweichen kann.

 

Viele Pflanzen und Bäume wachsen auf der ehemaligen Deponie. Nicht alle können dort bleiben: So könnten tief wurzelnde Bäume die Abdichtung im Untergrund beschädigen. Damit das nicht passiert, rufen die Biologischen Station Mittlere Wupper und das Ressort Umweltschutz der Stadt nun zur Biotoppflege auf.

 

Am Freitag, 26. Oktober, sind alle Nachbarn, Familien, Spaziergänger und Vereine aufgerufen, bei der Biotoppflege am Eskesberg mitzuhelfen. "Dabei können alle Helfer den Eskesberg von einer ganz neuen Seite kennenlernen", wirbt Reinhard Gierse vom Ressort Umweltschutz für die Aktion. Zurückgeschnitten und aufgeräumt wird von 13 bis 18 Uhr.

 

Da die Aktion bei jedem Wetter stattfindet, empfiehlt sich regenfeste Kleidung. Handschuhe und Müllsäcke werden zur Verfügung gestellt. Treffpunkt ist die Bienenwand am Hotel Eskeshof.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen