Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 24.01.2013

Frost schadet Fußgängerzonen: Bitte Vorsicht

Schnee und Frost sorgen für zahlreiche Straßenschäden und Schlaglöcher. Besonders betroffen sind aktuell die Innenstädte in Barmen und Elberfeld.

In den Fußgängerzonen heben sich an vielen Stellen Steinplatten, wackeln, brechen und werden zu Stolperkanten. Die intensiven Frostschäden sind die Folge einer über Jahre gewachsenen Beanspruchung und Abnutzung von Verkehrsflächen, die größtenteils über 30 Jahre alt sind.


Eine fachgerechte Instandsetzung ist erst nach dem Winter möglich. Solange kann der städtische Betriebshof nur provisorisch und im Rahmen des Möglichen reparieren. Deshalb kontrollieren die Mitarbeiter der Straßenunterhaltung derzeit sehr intensiv alle stark betroffene Strecken und mussten in der Poststraße, am Werth und in der Schlossbleiche bereits Stellen absperren.

Das Ressort Straßen und Verkehr bittet alle betroffenen Anlieger und Fußgänger um besondere Vorsicht und entsprechendes Verständnis für erforderliche Sperrungen. Besondere Gefahrenstellen können unter der Telefonnummer 0202-563 6686 gemeldet werden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen