Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 06.05.2014

2. Wuppertaler Zoo-Berglauf rückt näher

Streckenbegehung im Wuppertaler Zoo: Wenn die Läufer am 21. Mai zum 2. Wuppertaler Zoo-Berglauf starten, ist wieder Taktik gefragt - je nach steigendem oder fallendem Gelände.

Ein besonderes Augenmerk lag bei der Begehung auf der etwa 400 Meter langen, unbefestigten Trailpassage des Zoo Cross Bergsprints, der um Deutschlands größte Löwenanlage herumführt. Der Zoo Cross Bergsprint wurde extra für Einzelläufer mit besonders hohem Anspruch zusätzlich ins Programm genommen. Doch auch die Staffelläufe haben es in sich, immerhin sind auf etwa 2.250 Metern pro Runde jedes Mal rund 90 Höhenmeter zu bewältigen.

 

Schülerläufe und Staffel-Teams

Auf dem Programm des 2. Wuppertaler Zoo-Berglaufes stehen ein Schülerlauf über 1.250 Meter, ein Bambinilauf über 380 Meter, Staffelläufe für Damen-, Herren- und Mixed-Teams über jeweils 4 x 2.250 Meter und erstmals auch ein Angebot für Einzelläufer, der Zoo Cross Bergsprint über 2.480 Meter.

 

Schüler- und Bamibinilauf weisen nur geringe Steigungen auf, bei den Staffelläufen dagegen sind etwa 90 Höhenmeter zu bewältigen. Der Zoo Cross Bergsprint für Einzelläufer führt außerdem etwa 400 Meter bergauf und bergab über unbefestigtes Gelände und bietet somit eine zusätzliche Herausforderung. Zu den bislang angemeldeten Teams gehören daher bereits auch Läuferinnen und Läufer von nationalem Spitzenformat.

 

Prämien und reduzierter Eintritt

Den Siegerinnen und Siegern winken wieder Pokale oder Medaillen sowie eine exklusive Zooführung mit dem Zoodirektor. Auch die schönsten Kostüme werden wie im letzten Jahr wieder prämiert.

 

Partner des Zoos beim Zoo-Berglauf ist wieder Laufsport Bunert Wuppertal, außerdem wird der Zoo-Berglauf von mehreren Sponsoren (Stadtsparkasse Wuppertal, Wuppertaler Stadtwerke, AOK – Die Gesundheitskasse, NOVOTERGUM Wuppertal GmbH & Co. KG und Johanniter Unfallhilfe) unterstützt. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Peter Jung übernommen. Die Einnahmen aus den Stargeldern (Schülerlauf 5 Euro, Staffeln 25 Euro pro Team, Zoo Cross Bergsprint 8 Euro) fließen in den Neubau einer neuen Anlage für Milus, einer bedrohten Hirschart aus China, im Zoo.

 

Der Zoo ist für den Zoo-Berglauf, der am 21. Mai mit dem ersten Lauf (Schülerlauf) um 16.30 Uhr startet, auch am Abend geöffnet. Besucherinnen und Besucher, die die Läuferinnen und Läufer anfeuern möchten, zahlen dann nur noch einen ermäßigten Preis von 5 Euro (Einheitspreis).

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen