Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 11.10.2017

Rheinlandtaler für Carsten Gerhardt

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat am Dienstag, 10. Oktober, Carsten Gerhardt mit dem Rheinlandtaler für sein besonderes Engagement ausgezeichnet.

Oberbürgermeister Andreas Mucke lobte in seiner Rede den unermüdlichen Einsatz und die Beharrlichkeit von dem „Macher der Nordbahntrasse“. Der Rheinlandtaler wurde überreicht von der stellvertretenden Vorsitzenden des LVR, Karin Schmitt-Promny. In ihrer Laudatio lobte sie das Projekt und dankte Gerhardt für seinen persönlichen Einsatz.

Carsten Gerhardt ist Gründer und Vorsitzender der Wuppertalbewegung. Zusammen mit dem Verein ist er seit über zehn Jahren ehrenamtlich tätig und zusammen mit vielen Helferinnen und Helfern hat er die stillgelegte Bahnstrecke zu einem Fuß-, Rad- und Skateweg umgebaut. Heute ist die Nordbahntrasse eine beliebte Anlaufstelle, um verschiedensten Aktivitäten nachzugehen.


Carsten Gerhardt freute sich über die Auszeichnung und gab den Dank auch an die vielen Unterstützer der Trasse weiter.


Der LVR ehrt mit dem Rheinlandtaler Persönlichkeiten, die sich um die rheinische Kultur bemüht haben.

Bereits 2016 erhielt Carsten Gerhardt für sein Engagement für die Nordbahntrasse den Ehrenring der Stadt Wuppertal.

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen