Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 09.10.2018

Bergische Universität im Forschungswettbewerb ausgezeichnet

Im Förder-Wettbewerb des Landes und der EU für besonders innovative Forschungseinrichtungen war die Bergische Universität gleich mit zwei Projekten erfolgreich. Der Doppelschlag gelang pünktlich zum Semesterstart für 22.000 Studentinnen und Studenten und zeichnet die Forschungsprojekte der Uni als zukunftsweisend aus.

Die Wuppertaler Forschungseinrichtungen, die jetzt an der Bergischen Universität ausgebaut werden, sind das "KomZu - Kompetenzzentrum Zustandsbewertung" und die "BIT - Bergische Innovationsplattform für Künstliche Intelligenz". Es handelt sich dabei um Forschungsbereiche, die sich im Spektrum Biotechnologie, neue Werkstoffe und Digitalisierung bewegen.

"Dieser Erfolg freut mich besonders", erklärte Oberbürgermeister Andreas Mucke nach der Bekanntgabe. "Er zeigt, dass Wuppertal nicht nur mit 22.000 jungen Menschen an unserer Uni eine lebendige Studenten-Stadt ist. Sondern dass wir auch einen hochinnovativen Forschungsstandort am Grifflenberg und den anderen Campi haben, der gerade in den Zukunftsthemen Künstliche Intelligenz und Digitalisierung top aufgestellt ist. Ich gratuliere der Bergischen Universität ganz herzlich."

NRW-Forschungsminister Pinkwart hob bei der Bekanntgabe hervor: "Mit diesen Investitionen in unsere Forschungsinfrastruktur machen wir das Land zukunfts- und wettbewerbsfähiger."

Die sechs vielversprechendsten Vorhaben in allen Regionen des Landes werden nach dem Willen einer Jury nun mit mehr als 15 Millionen Euro unterstützt. Hinzu kommen Eigenanteile in Höhe von neun Millionen Euro. Im Wettbewerb stehen bis zu 200 Millionen Euro aus Mitteln des Landes und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung bereit.

Bergische Universität

Link zur Uni-Homepage

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Copyright Christian Lord Otto
  • © Stadt Wuppertal | Medienzentrum

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen