Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 28.02.2019

Rathausstürmung: Nun haben die Narren das Sagen

Pünktlich um 11.11 Uhr haben die Wuppertaler Narren das Rathaus in Barmen gestürmt. Oberbürgermeister Andreas Mucke übergab den Rathausschlüssel an das Prinzenpaar Stephan I. und Sabine I.

Pünktlich um 11.11 Uhr haben die Närrinnen der Großen Wuppertaler Damen Karnevalsgesellschaft das Rathaus in Barmen gestürmt. Präsidentin Silvia Hagedorn betonte unter großem Jubel in ihrer Büttenrede, dass nun die Frauen einen Tag lang an der Macht seien. Oberbürgermeister Mucke reagierte gelassen: „Ich werde in den nächsten Tagen dösen, sollen doch die Narren die Probleme lösen.“

Rathauschef Mucke hatte sich als Räuber Hotzenplotz verkleidet. Auch Kulturdezernent Matthias Nocke als Edelmann und Sozialdezernent Dr. Stefan Kühn als Cäsar ließen sich die Rathausstürmung nicht entgehen. Ebenfalls dabei waren die beiden Bundestagsabgeordneten Manfred Todtenhausen und Helge Lindh.

Prinzessin Sabine I., Kinderprinzessin Lilly I. sowie Hofdame Sabine Begleiteten die rund 100 Damen anschließend in den Lichthof des Rathauses. Dort warteten schon die Mitglieder des Carneval Comitees Wuppertal (CCW). Unter tobenden Beifall übergab Oberbürgermeister Andreas Mucke den Rathausschlüssel an das Prinzenpaar Stephan I. und Sabine I.

Noch bis weit in den Nachmittag hinein gab es für die Narren ein buntes Programm mit Tänzen und Gesangseinlagen, moderiert wurde die Feier im Lichthof von CCW-Präsident Wilfried Michaelis.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen