Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 15.05.2019

Cross-Mentoring-Programm: Jetzt bewerben

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf bietet für bergische Unternehmen wieder ein Cross-Mentoring-Projekt an. Kleine oder mittlere Unternehmen können ihren weiblichen Nachwuchskräften durch die Begleitung einer erfahrenen externen Mentorin eine individuelle berufliche Förderung anbieten.

Es können sich alle Mitarbeiterinnen, die innerhalb eines mittelständischen Unternehmens auf eine Führungsposition vorbereitet werden sollen oder kürzlich eine Führungsposition übernommen haben, als Mentee bewerben. Das Angebot ist kostenlos, es wird mit öffentlichen Mittel gefördert.

Erfahrene weibliche Führungskräfte, die Freude daran haben, ihr Wissen weiterzugeben, können sich als Mentorin bewerben.

Zum Programm gehören eine Auftakt-, Zwischen- und Abschlussveranstaltung, dazu zwei Trainings. Im Projektzeitraum von einem Jahr finden monatlich zweistündige Treffen von Mentorin und Mentee basierend auf zuvor abgestimmten Zielvereinbarungen statt.

Die Bewerbungsfrist für den 4. Durchlauf endet am 9. September 2019. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf zehn Mentees und zehn Mentorinnen beschränkt. 

Bewerben können sich Interessierte unter www.bergisch-kompetent in dem Bereich Frauen in Führung.

 

Die Mentoring-Projekte werden nach ihrem Abschluss evaluiert. Bisherige Rückmeldungen zeigen, dass sich Mentees und Mentorinnen gegenseitig neue Zugänge zu Netzwerken eröffnen und der Austausch so erfolgreich ist, dass die Beziehung oft auch nach Ende des Projektes bestehen blieb. Beim Mentoring ging es häufig um Themen wie strategische Karriereberatung, eine Stärken- und Schwächen-Analyse oder um Fragen zur Führungsrolle oder wie der gute Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern  oder Stress-Bewältigung gelingen kann.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen