Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 27.04.2020

Neues Pflaster Elberfeld: Arbeiten laufen

Als krönender Abschluss wird der Von der Heydt-Platz schick gemacht. Jetzt ist aber erstmal das Umfeld an der Reihe: In der Fouriersgasse wird aktuell gearbeitet.

Sie bekommt eine komplett neuen Pflasterung und gehört zur Neugestaltung dieses Teil der Elberfelder Innenstadt. Nachdem im Vorjahr schon viele Seitenstraßen rund um die Elberfelder City mit neuem Straßenpflaster und Bänken aufgewertet wurden, steht jetzt der Von der Heydt-Platz und seine Umgebung auf der Arbeitsliste.

Nach der Fouriersgasse wird die Herzogstraße mit neuem Pflaster versehen und die Bankstraße komplett gepflastert. Bis Dezember diesen Jahres sollen die Arbeiten ab-geschlossen sein.

„Wir machen damit einen weiteren wichtigen Schritt, um die Innenstadt Elberfeld aufzuwerten, attraktiver zu machen und die Aufenthaltsqualität zu erhöhen. Die Qualitätsoffensive Innenstädte wird hier sichtbar“, so Frank Meyer, Dezernent für Stadtentwicklung, Bauen, Verkehr und Umwelt.

2021 bis 2022 kommen dann der Von der Heydt-Platz selbst und die Grünstraße an die Reihe. Das gesamte Projekt für einen attraktiveren Platz und dessen Umgebung wird rund drei Millionen Euro kosten. Hierfür bekommt die Stadt Mittel aus der Städtebauförderung. Der Umbau der Herzogstraße wird über das Kommunalinvestitionsförderungsgesetz finanziert.

Der Platz wird komplett neu gestaltet und mit goldfarbenen Sitzgelegenheiten, Wasserspielen und luftigen Bäumen zum Gucken und Bleiben einladen. Eine neue Beleuchtung und Glasfaser-Kabel für schnelles Internet komplettieren die Neugestaltung.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gerd Neumann
Seite teilen