Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 01.04.2020

Zoo-Besuch vom Sofa aus: Drohnen-Videos aus dem Grünen Zoo

Schwebend durch die neue Freifluganlage Aralandia oder weit über den Köpfen der Elefanten fliegend – so hat man den Grünen Zoo noch nie gesehen. Der Zoo macht aus der Corona-Schließung das Beste und zeigt einzigartige Drohnen-Aufnahmen der Tiere und Anlagen. Hier gibt es die ersten Videos.

Gute Nachrichten also für alle, die den Grünen Zoo schmerzlich vermissen: Ab sofort kann man auch vom heimischen Sofa aus einen Blick auf die liebgewonnenen Tiere und die wunderschöne Parkanlage werfen. Drohnen-Aufnahmen machen es möglich.

Flug durch Aralandia und Besuch bei den Elefanten

Ihre erste Runde drehte die fliegende Kamera durch die neue Freifluganlage Aralandia, deren große Einweihung eigentlich für den 30. März geplant war. Fertig ist das Bauwerk schon – sobald es die Situation erlaubt, können Aras, Sittiche und Flamingos einziehen. Hier kann man sich schon mal einen ersten Eindruck von ihrem neuen Zuhause machen:

Und auch beim kleinen Elefantenbullen Tsavo, den sein kleines „Knick-Ohr“ bekannt gemacht hat, und seiner Familie war die Drohne schon zu Besuch. Hier die Aufnahmen vom Elefanten-Gehege:

Damit die Sehnsucht nach dem Grünen Zoo nicht allzu groß wird, gibt es während der durch das Corona-Virus bedingten Schließung regelmäßig Drohnen-Aufnahmen auf der städtischen Homepage zu sehen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • ©Production Perig - stock.adobe.com
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Auch noch interessant

Seite teilen