Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 27.02.2020

„So geht Ehrenamt in Wuppertal“: Ehrenamtsmesse lädt ein

Es ist wieder soweit: Am Mittwoch, 4. März, wird um 11 Uhr in den City-Arkaden die diesjährige Ehrenamtsmesse eröffnet.
Das Zentrum für gute Taten und die Initiative „Meine Stunde für Wuppertal“ präsentieren dann zum sechsten Mal ihre Ehrenamtsmesse in den Elberfelder City-Arkaden.

Bis Sonntag, 7. März, erwartet die Besucher täglich von 9.30 bis 20 Uhr ein buntes Programm, das zeigt, wie interessant und vielfältig Engagement und Ehrenamt sein können. Interessierte können sich rund ums ehrenamtliche Engagement beraten lassen oder erfahren wie bei Schnuppertagen, Social Days oder im KoSI-Lab Projekte ausprobiert werden können. Infos zur Ehrenamtskarte gehören ebenso dazu wie eine Fotoausstellung mit Ehrenamtsportraits.

Eröffnet wird die Messe am Mittwoch, 4. März, um 11 Uhr von Bürgermeisterin Ursula Schulz und den teilnehmenden Vereinen. Dörte Bald, bekannt als „Dörte aus Heckinghausen“, wird die Eröffnung moderieren. Mit dabei ist auch wieder der Geschäftsführer der Wuppertal Marketing GmbH, Martin Bang, der im vorigen Jahr zum neuen Ehrenamtsbotschafter ernannt wurde.

Jeweils für einen halben Tag stellen gemeinwohlorientierte Vereine ihre Arbeit vor. Mit dabei sind zum Beispiel Greenpeace Wuppertal, der Verein „Aufbruch am Arrenberg“, der Förderverein „Frauenberatungsstelle“ und die Wuppertaler Selbsthilfegruppen.

Mehr als 100.000 Wuppertaler engagieren sich ehrenamtlich. Beispielhaft für alle, die sich täglich für die Gemeinschaft einsetzen, stellt die Fotografin Kristina Malis in ihrer Fotoausstellung „Ehrenamt im Portrait“ 17 Menschen vor, die in den unterschiedlichsten Bereichen ehrenamtlich tätig sind. Kristina Malis unterstützt mit ihren Fotos ehrenamtlich die Arbeit der Freiwilligenagentur in Wuppertal.

An allen Tagen können sich Interessierte über die vielfältigen ehrenamtlichen Aufgaben in Wuppertal informieren.  Das Zentrum für gute Taten hat in seiner Datenbank rund 1.000 Aufgaben bei circa 450 Trägern gespeichert.  Die Freiwilligenagentur berät und unterstützt damit Menschen, die auf der Suche nach einem passenden Ehrenamt sind.

Wie in den vergangenen Jahren macht die Center-Managerin der City-Arkaden, Katrin Becker, mit ihrem Team die Aktion erst möglich.

Das Zentrum für gute Taten hofft, dass sich möglichst viele Wuppertalerinnen und Wuppertaler während der Ehrenamtsmesse persönlich einen ersten Eindruck über die interessanten und kreativen ehrenamtlichen Aufgaben machen, die es in der Stadt gibt.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen