Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 04.02.2020

Senioren & Freizeit: Neues Jahresprogramm liegt vor

Die Fahrt zum Weihnachtsmarkt in Mainz ist schon gut nachgefragt, Karten für den Seniorenkarneval im Februar gibt es gerade noch, der Besuch im Schokoladenmuseum in Köln ist ein Klassiker, ein Ausflug zum Gasometer in Heckinghausen neu im Programm: Das Angebot von Senioren & Freizeit fürs Jahr 2020 liegt jetzt vor.

Die Broschüre fasst auf über 30 Seiten zusammen, was Senioren & Freizeit 2020 für Wuppertals „Best Ager“ im Programm hat. Senioren & Freizeit gehört zum Eigenbetrieb der Alten- und Altenpflegeheime der Stadt und hat die Aufgabe, Freizeitangebote für Seniorinnen und Senioren in Wuppertal anzubieten.

Zum Angebot gehören Stadtrundgänge durch einzelne Stadtteile, Ausflüge ins Bergische oder Museumsbesuche und Tagestouren in andere Städte. Kurse für körperliche und geistige Fitness, Tanztees und informative Diashows ergänzen das Programm.

Am Veilchendienstag, 25. Februar, findet in der historischen Stadthalle der traditionelle Seniorenkarneval statt. Einlass ist um 13.30 Uhr. Bei Kaffee und Kuchen wird dann bis kurz vor 18 Uhr gefeiert. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Wuppertal-Touristik in der Kirchstraße 16, Tel: 563 21 80.

Im Altenzentrum Wuppertaler Hof gibt es Bewegung unter dem Motto „Tanzt einfach“ oder Sprachtraining in englischer Konversation, Tai Chi, Fitness im Alltag oder Gedächtnistraining.

Zum Besuch der Else-Lasker-Schüler-Ausstellung im Von der Heydt-Museum lädt Senioren & Freizeit ebenso ein wie zu einem Rundgang hinter den Kulissen des Opernhauses. Ein Ausflug zeigt die schönen Seiten des Bergischen Landes, bei Tagestouren werden Maastricht und die Rattenfängerstadt Hameln erkundet. Zu bequemen Entdeckungsreisen laden Dia-Shows des Deutschen Alpenvereins im Wuppertal Hof ein.

 

Infos rund um das Jahresprogramm gibt es bei Bierenfeld, tel.: 0202 563 24 27

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen