Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 09.06.2020

Eschen an der Nordbahntrasse müssen gefällt werden

Viele Baumarten leiden unter der Trockenheit und vermehrt auftretenden Krankheiten. Bei Eschen ist das ein Pilz, der sie langsam zerstört, das so genannte Eschentriebsterben.

Daher müssen nun an der Nordbahntrasse 130 Eschen gefällt werden, die von diesem Pilz befallen sind. Zudem hat ihnen die Trockenheit zugesetzt, so dass sie vermehrt Totholz gebildet haben und nun durch herabstürzende Äste zur Gefahr werden können.

Die Fällungen der nicht mehr verkehrssicheren Bäume im Bereich der Rudolfstraße erfolgen auf etwa 400 Metern Länge und sollen in dieser Woche beginnen.

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen