Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 23.06.2020

Sommertheater am Haus der Jugend Barmen

In diesem Jahr ist alles anders, aber die gute Nachricht lautet: Das Sommertheater 2020 vom Haus der Jugend Barmen ist mit vier Terminen am Start. Diesmal wird auf dem Spielplatz hinter dem Haus der Jugend statt auf der Hardt am Botanischen Garten gespielt.

Sonntag, 5. Juli: Schachmatt

Akrobatik und Theater mit elabö.
Das Brett steht, die Uhr läuft, das Spiel beginnt: Im Flair eines Stummfilms entführt die preisgekrönte Show „Schachmatt“ in die Welt eines Schachspiels, das auf amüsante und zugleich poetische Weise aus dem Ruder läuft. Was mit der Präzision eines akkuraten Schachspielers beginnt, entwickelt sich rasant zu einer artistischen Verfolgungsjagd: Turbulent geht es zu, wenn die Schachfiguren plötzlich zum Leben erwachen, das Schachbrett auf enorme Größen anwächst und der Spieler sich bemüht, trotz allem die Oberhand über seine wirbelige Gegnerin zu behalten. Doch diese wächst ihm mit ihren Späßen und Tricks schon bald über den Kopf …

Mit einer Choreografie aus atemberaubender Hand-auf-Hand-Akrobatik und urkomischem Slapstick-Theater wird in „Schachmatt“ gesprungen, geklettert, manipuliert, balanciert und sich gegenseitig in die Luft katapultiert. Die mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnete Show bringt Jung und Alt zum Lachen und Staunen. Dass sie dabei ganz ohne Worte auskommt, macht das Zuschauen umso spannender!
Mit Anne Holdik und Mitja Averhoff
Regie: elabö, Jose do Rego

Sonntag, 12. Juli: Die Prinzessin auf der Erbse

Figurentheater frei nach H. C. Andersen
Prinz Enno braucht dringend eine Frau. Eine richtige Prinzessin! Aber so einfach ist es nicht, die Richtige zu finden. So muss Enno in viele fremde Länder reisen und Abenteuer bestehen, um am Ende doch ohne Braut zum elterlichen Schloss zurückzukehren. Da taucht plötzlich mitten in einem fürchterlichen Unwetter ein Mädchen auf. Ob sie auch wirklich eine Prinzessin ist? Das kann nur der berühmte Erbsen-Test zeigen!
Putzfrau Helga Flink und Gitarrist Udo erzählen, spielen und singen dieses wunderbare Märchen so voller Hingabe, dass sie dabei fast ihre Arbeit vergessen.
Mit Claudia Spörri und Ralf Winkelmann
Regie: Rainer Schicktanz
Ausstattung: Rainer Schicktanz
Musik: Ralf Winkelmann

Mensch, Puppe! Das Bremer Figurentheater

Sonntag, 12. Juli: Die feine Ratte Arthur

Puppenspiel nach dem Kinderbuch von Claude Boujon.
Die drei Ratten Rattino, Rattina und Rattinus mögen Hip-Hop, Dreck und Käse. Sie wohnen zusammen auf einer verlassenen Baustelle und lieben ihr rattiges Leben – bis sie eines Tages Arthur, einen entfernten Verwandten, bei sich aufnehmen müssen. Arthur jedoch ist weder schmutzig noch stinkig und rappen kann er auch nicht. Er wäscht sich gern, spielt dabei mit seiner Gummiente und isst sogar mit Messer und Gabel! Die Ratten sind aufgebracht: Arthur ist anders als wir!
Zwei Puppenspieler spielen eine Geschichte über verschiedene Kulturen, Fremdsein, Zusammenhalt und Freundschaft.
Mit Marie Bretschneider und Thomas Herbst
Regie: Jörg Bretschneider
Ausstattung: Matthias Hänsel, Thomas Herbst

Thomas Herbst / Figurentheater Marie Bretschneider

Sonntag 26. Juli: Kofferkonzert

Mit Zaches & Zinnober werden die gefürchteten stundenlangen Autofahrten in den Urlaub zu Spielräumen ganz eigener Art. "Sind wir bald da?!" tönt es zu Beginn von der hinteren Bank und am Ende singt und swingt die ganze Autobahn. Das Navigationsgerät wird kurzerhand zum DJ umfunktioniert und gibt Tanzunterricht, Baustellenbagger buddeln Sandburgen und beim Einschlafen hilft das Kuscheltuch gegen Heimweh. Zaches & Zinnober verzaubern Alltägliches in kleine poetische Abenteuer und dazu wird virtuos und vom Koffer bis zum Klavier auf allem musiziert, was gerade zur Hand ist. Die beiden entdecken das Abenteuer an jeder Straßenecke und vertreiben die Langeweile, wenn sie sich doch einmal zeigen sollte.

Zaches & Zinnober

Infos

Beginn ist jeweils um 16 Uhr. Die Besucherzahl ist begrenzt. Es muss ein kostenloses Ticket erworben werden!

Kostenlose Reservierungstickets und weitere Infos zu den Veranstaltungen gibt es auf der Webseite des Haus der Jugend Barmen. www.hdj-online.de

Gefördert vom NRW-Kultursekretariat und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.
Mit freundlicher Unterstützung der Barmenia Versicherung.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Thomas Herbst / Figurentheater Marie Bretschneider
Seite teilen