Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 19.03.2020

Corona-Virus: Recyclinghöfe der AWG geschlossen

Im Sinne der Corona-Prävention trifft die AWG weitere Maßnahmen: Seit Freitag, 20. März, sind alle AWG-Recyclinghöfe geschlossen. Das Müllheizkraftwerk (MHKW) auf Korzert wird für Privatanlieferer und gewerbliche Anlieferer ohne Kundennummer geschlossen. Strauch- und Astwerk-Sammlung findet nicht mehr statt.

Weil insbesondere an den Recyclinghöfen der Andrang in den vergangenen Tagen zugenommen hat, reagiert die AWG im Sinne der Corona-Prävention. AWG-Geschäftsführer Martin Bickenbach: „Unsere Maßnahmen haben das Ziel, die Kontakte auf ein Minimum zu beschränken und damit alle Bürgerinnen und Bürger und natürlich auch unsere Belegschaft vor Ansteckung zu schützen.“

In dieser Woche hat die AWG bereits folgende Maßnahmen umgesetzt:

  • Die Schadstoffsammlung findet bis auf weiteres nicht statt.
  • Das AWG-Autorecycling am Deutschen Ring ist für den Publikumsverkehr geschlossen.
  • Der Kundenservice am Betriebshof Klingelholl ist für den Publikumsverkehr ab sofort geschlossen. Anfragen beispielsweise zum Tonnenservice oder zum Sperrmüll-Eilservice lassen sich über die Kontaktformulare auf der neuen AWG-Homepage unter www.awg.wuppertal.de ebenso wie die bargeldlose Bezahlung abwickeln.

Nach wie vor stellt sich die AWG darauf ein, dass es weitere Änderungen geben könnte. Derzeit sind die Müllabfuhr und der Betrieb des Müllheizkraftwerks (MHKW) auf Korzert sichergestellt. Martin Bickenbach: „Wir setzen dabei auf das Verständnis und auf die Unterstützung der Wuppertalerinnen und Wuppertaler.“

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen