Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 21.09.2020

Fit mit dem Pedelec

Die Stadt Wuppertal bietet am Donnerstag, 8. Oktober, ein kostenloses Pedelec-Training mit den städtischen Leihrädern PINA & E-MIL an.

Von 16 bis 19 Uhr besteht die Chance, sich am Parkplatz des Stadions am Zoo mit den Besonderheiten des elektrischen Radfahrens vertraut zu machen und die Geschicklichkeit und Beweglichkeit auf den Rädern zu verbessern.

Kraft wird oft unterschätzt

Rein rechtlich gilt ein Pedelec als normales Fahrrad. Durch die stärkere Beschleunigung, die höhere Grundgeschwindigkeit und das höhere Gewicht weicht das Fahrverhalten aber deutlich vom herkömmlichen Zweirad ab. Steigende Unfallzahlen zeigen, dass viele Nutzer diese Kraft unterschätzen.

Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, lädt die Koordinierungsstelle Klimaschutz zu einem Sicherheitstraining ein. Ein geschulter Trainer der Verkehrswacht Solingen bringt die Teilnehmenden in Theorie und Praxis auf den neuesten Stand – in Sachen Technik, Straßenverkehrsordnung und Fahrradkompetenzen. Das Training wird unterstützt durch das Fördervorhaben „Kurze Wege für den Klimaschutz“, das Zukunftsnetz Mobilität NRW und die Landesverkehrswacht NRW, aufgrund dieser Unterstützung ist das Training kostenlos.

Anmeldungen sind möglich bis zum 05.10.2020 unter: 

Koordinierungsstelle Klimaschutz

Sophie Clees 

Telefon: 0202/ 563 6472 

E-Mail: sophie.cleesstadt.wuppertalde

Eine Teilnahme ist nur mit eigenem Fahrradhelm möglich. Wer schon ein eigenes Pedelec besitzt, kann dieses nutzen, die städtische Pedelecs und Lastenpedelecs PINA & E-MIL sind vorreserviert, müssen aber bei der jeweiligen Verleihstation im Quartier Elberfeld Nordstadt abgeholt und nach der Schulung zurückgebracht werden. 

Bei schlechtem Wetter findet das Training am folgenden Ersatztermin statt: 

Donnerstag, 29. Oktober 2020, von 16 bis 19 Uhr.

Als Schutzmaßnahme gegen die Verbreitung des Corona-Virus ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Die Leihräder werden an den Bedienoberflächen nach jeder Ausleihe von den Verleihstationen desinfiziert. Bei der Ausleihe und Rückgabe des Rads und während des theoretischen Teils des Trainings muss ein Mundschutz getragen werden. Beim Training wird der Mindestabstands von 1,5 Metern eingehalten. 

PINA & E-MIL

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen