Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 03.09.2020

Führungen durch die Hardtkaverne

Anlässlich des „Tages des Geotops“ am Sonntag, 20. September, werden Führungen durch die Hartkaverne angeboten. Organisiert werden die Führungen vom Ressort Umweltschutz der Stadt und dem Arbeitskreis Kluterthöhle.

Die Hardtkaverne ist ein einmaliger geologischer Aufschluss, der circa  230 Meter in den Hardtberg hinein reicht. In der leicht begehbaren Kaverne wird die Geologie des Hardbergs in eindrucksvoller Weise sichtbar.

Es sollen insgesamt acht Führungen in die Hardtkaverne angeboten werden (Startzeiten: 11:00, 11:30, 12:00, 12:30, 13:30, 14:00, 14:30 und 15:00 Uhr). 

Folgendes wird für die Teilnahme an den Führungen benötigt:

  • festes, schmutzunempfindliches Schuhwerk (Gummistiefel sind empfehlenswert), Taschenlampe, ein Helm (ein Fahrrad- oder Bauhelm ist ausreichend)
  • angepasste Bekleidung (die Temperatur liegt bei ca. 10 °C)
  • Mund-Nase-Bedeckung zur Einhaltung der Hygieneregeln
  • Angstfreiheit in unterirdischen Gängen. 

Corona

Während der Führung gelten die Corona Regeln (Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung, 1,5 m Mindestabstand der Teilnehmer soweit nicht Mitglieder einer Familie oder demselben Hausstand). Aufgrund der Schutzmaßnahmen ist die Teilnehmeranzahl begrenzt.

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Schäden jeglicher Art. Jeder Teilnehmer muss selbst versichert sein. Bei Minderjährigen ist eine Begleitung durch die Erziehungsberechtigten erforderlich. Das Mindestalter beträgt für die Führungen durch die Hardtkaverne 6 Jahre.

Die Details:

  • Preis: Für die Führung wird vom gemeinnützigen Arbeitskreis Kluterthöhle e.V. ein Beitrag von 7 € erhoben. 
  • Treffpunkt: Bushaltestelle Dietrich-Bonhoeffer-Weg (an der ehem. Justizvollzugsschule)
  • ÖPNV: Linie 643 
  • Anmeldung / Tickets bis zum 18.September 2020 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen