Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 08.09.2020

3. Oktober: Vorverkauf für das Festkonzert startet

Strawinsky, Tschaikowski und ein Kontrabasskonzert von Koussevitzky: Dieses musikalische Programm erwartet die Besucher des Festkonzertes Deutsche Einheit. Karten gibt es im Vorverkauf ab 7. September.

Am 3. Oktober wird das Sinfonieorchester der Stadt Wuppertal gemeinsam mit dem Solisten Andrew Lee unter der Leitung von Gastdirigent Łukasz Borowicz um 11 Uhr im Großen Saal der Historischen Stadthalle aufspielen. 

Solo für den Kontrabass

Der Kontrabass ist der Riese unter den Streichinstrumenten. Spätestens nach Patrick Süskinds Hommage an dieses Instrument und seinen Spieler sind die beiden aus der hintersten Reihe des Orchesters nach vorne ins Rampenlicht gerückt. Der begnadete Kontrabassvirtuose Koussevitzky rollt dem Koloss mit seinem bis heute äußerst populären Konzert einen schwelgerischen und klangschönen Solistenteppich aus. 

Die Einnahmen aus dem Konzert gehen in diesem Jahr an die Netzwerke „ZWAR“ (Zwischen Arbeit und Ruhestand).

Der Vorverkauf startet am Montag, 7. September 2020. Wegen des zu erwartenden Andrangs ist es ratsam, sich rechtzeitig Karten zum Preis von 25 Euro beziehungsweise 10 Euro zu sichern. Karten gibt es bei der KulturKarte (Kirchplatz 1), geöffnet montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr, oder bei der Tickethotline: 0202 563 76 66.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Stadt Wuppertal | Medienzetrum
Seite teilen