Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 26.08.2021

„Wir passen ins Bild wie die Wupper ins Tal“

Wuppertal hat viele spannende und interessante Gesichter. Gerade diese Vielfalt fordert und fördert die Stadt Wuppertal. Leitlinie und Richtschnur dafür sind die Ziele, die Oberbürgermeister Uwe Schneidewind im #Fokus_Wuppertal formuliert hat.

Die Fotokampagne des Ressorts Zuwanderung und Integration, die in der Zusammenarbeit mit dem Kompetenzcenter Smart City und der Bürgerbeteiligung konzeptioniert worden ist, gehört in diese Zielsetzung. 

Uwe Schneidewind: „Die Unantastbarkeit der menschlichen Würde ist zentraler Grundsatz unserer Verfassung. Wuppertal zur Vorreiterstadt für eine diskriminierungssensible Stadtgesellschaft zu machen, ist von diesem gemeinsamen Geist getragen.“ 

Die Fotokampagne soll genau diese Vielfalt zeigen: die unterschiedlichen Menschen, die schon immer hier gelebt haben und die, die zugezogen sind, prägen Wuppertal. Von dieser Prägung profitiert unsere Stadt in allen Bereichen von den Talenten, Lebensentwürfen, Ideen und Sichtweisen ihrer Bewohnerinnen und Bewohner, deren Alltag je nach Lebenssituation, Alter und Einstellung mal ähnlich mal sehr unterschiedlich ist.

lebendige Vielfalt sichtbar machen

Die Fotokampagne „Wir passen ins Bild wie die Wupper ins Tal“ soll diese lebendige Vielfalt sichtbar machen. Daher sind alle Wuppertalerinnen und Wuppertaler aufgerufen, sich mit einem Portrait-Foto und einem Statement zu ihrer ganz persönlichen Sicht auf ihre Stadt zu beteiligen. 

Die Fotos und das dazugehörige Statement werden auf der dazu eingerichteten Instagram-Seite „wuppertaler_gesichter (Öffnet in einem neuen Tab)“ veröffentlicht.

Hintergrund zur Kampagne:

Wer  mitmachen möchte sendet einfach ein Foto mit kurzem Statement an die Emailadresse Fotokampagnestadt.wuppertalde.

Die Einsendungen werden dann in regelmäßigen Abständen auf Instagram veröffentlicht. Ein Teil der Bilder wird auch auf anderen städtischen Medien gezeigt. Einsendungen sind ab sofort möglich

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen