Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 11.08.2021

Der Wupperverband macht darauf aufmerksam, dass nach dem Hochwasser die Wupper weiterhin nicht für Freizeitaktivitäten genutzt werden sollte.

Nach wie vor gebe es in der Wupper Treibgut, Einträge anderer Stoffe, außerdem seien Räumungsarbeiten im Flussbett weiterhin notwendig. Freizeitsportler können sich so selbst gefährden.

Die Meldung des Wupperverbandes im Wortlaut hier. (Öffnet in einem neuen Tab)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen