Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 17.02.2021

#Wandel_durch-Beteiligung Gefunden: Verstärkung für den Beirat Bürgerbeteiligung

154 Wuppertalerinnen und Wuppertaler haben sich auf die sechs freien Bürger-Plätze im Beirat Bürgerbeteiligung beworben. Das Team Bürgerbeteiligung der Stadt freut sich über die große Zahl der Bewerbungen und bedankt sich für das große Interesse.

Losglück bei der Auslosung hatten Eva Bößert, Christoph Brockmann, Birgit Germer, Claus Baermann, Yvonne Voskuhl und Michael-Thorsten Effey, die den aus Politik, Verwaltung, Institutionen und der Bürgerschaft zusammengeschlossenen Beirat Bürgerbeteiligung in der Ratsperiode 2020-2025 verstärken, das Team Bürgerbeteiligung beraten und von nun an Bürgerbeteiligungsverfahren für Wuppertal anregen dürfen. Unter den neuen Mitgliedern sind drei Frauen und drei Männer sowie je eine Frau und ein Mann unter 30 Jahren.

Der Beirat Bürgerbeteiligung fördert die Beteiligung der Wuppertaler an den politischen und stadtplanerischen Entscheidungsprozessen der Stadt und soll vom Rat der Stadt Wuppertal am 1. März offiziell gebildet und besetzt werden. 

Oberbürgermeister Uwe Schneidewind: „Wenn wir das Ziel „Wandel_durch_Beteiligung“ mit Leben füllen wollen, sind wir auf eine breite Unterstützung durch die Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Wir wollen die Formen der Beteiligung weiter ausbauen und in den Quartieren verankern. Deshalb freue ich mich, dass jetzt Bürgerinnen und Bürger gefunden wurden, die daran im Beirat mitarbeiten möchten. Ich freue mich schon jetzt auf den Austausch mit dem Beirat!“

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen