Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 02.02.2021

ISEK Heckinghausen: Gustav-Müller-Anlage wächst

Für die Grün- und Spielfläche an der Heckinghauser Straße hatte die Stadt schon 2019 Fördermittel bewilligt bekommen. Auf dem bislang wenig genutzten grünen Flecken werden neue Grünflächen mit insektenfreundlichen Blumen und Büschen angelegt, Liegen und neue Spielflächen sollen dort entstehen.

Jetzt wird mehr Platz geschaffen und damit ein neuerlicher Förderantrag notwendig. Der unmittelbare Nachbar, das Lazarus-Pflegeheim, das im früheren Stadtbad an der Bleiche untergebracht ist, wird mit einbezogen. „Der Bereich unmittelbar vor dem Pflegeheim wird an die Anlage angebunden und vergrößert so die Fläche von rund 2.500 auf 3.150 Quadratmeter“, freut sich Sozialdezernent Stefan Kühn. Neue Sitzgelegenheiten vor dem Lazarus-Haus und insektenfreundliche Pflanzpunkte sollen hier zusätzliche Wohlfühl-Inseln schaffen.

Eine Förderung für die Neugestaltung der Gustav-Müller-Anlage in Höhe von 426.000 Euro war schon gewährt und der städtische Anteil von 85.000 Euro im Haushalt eingeplant worden. „Jetzt hat die Stadt einen Erweiterungsantrag über 363.000 Euro gestellt. Bei Bewilligung durch den Fördergeber würden davon ebenfalls 80 Prozent aus dem Städtebauförderprogramm kommen. Stimmt der Rat in seiner März-Sitzung zu, kümmert sich unser Ressort Grünflächen und Forsten um die Umsetzung“, erläutert Dezernent Frank Meyer.

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen