Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 04.03.2021

Priorität 2: besonders Impfberechtigte

Das Wuppertaler Impfzentrum vergibt derzeit Impftermine an Menschen mit schweren Vorerkrankungen. Dazu hatte das Land kürzlich grünes Licht gegeben.

Die Reihenfolge der Impfungen ist in einer Rechtsverordnung des Bundesgesundheitsministeriums festgelegt, die auf der Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission beim Robert Koch-Institut (RKI) aufbaut. Diese aktuelle Rechtsverordnung ist am 8. März 2021 in Kraft getreten.

Bitte beachten Sie: Diese Verordnung gilt nur für die betroffenen Personen selbst. Ihre Partner sind nicht automatisch impfberechtigt.


Wenn Sie zu den Personen mit Vorerkrankungen der aufgeführten Buchstaben "a" bis "j" gehören, können Sie ab sofort einen Impftermin beantragen:

a. Personen mit Trisomie 21 oder einer Conterganschädigung

b. Personen nach Organtransplantation,

c. Personen mit einer Demenz oder mit einer geistigen Behinderung oder mit schwerer psychiatrischer Erkrankung, insbesondere bipolare Störung, Schizophrenie oder schwere Depression,

d. Personen mit behandlungsbedürftigen Krebserkrankungen,

e. Personen mit interstitieller Lungenerkrankung, COPD, Mukoviszidose oder einer anderen, ähnlich schweren chronischen Lungenerkrankung,

f. Personen mit Muskeldystrophien oder vergleichbaren neuromuskulären Erkrankungen,

g. Personen mit Diabetes mellitus mit Komplikationen,

h. Personen mit Leberzirrhose oder einer anderen chronischen Lebererkrankung,

i. Personen mit chronischer Nierenerkrankung,

j. Personen mit Adipositas (Personen mit Body-Mass-Index über 40),

Wichtig: Sie benötigen einen Personalausweis und eine ärztliche Bescheinigung, welche bestätigt, dass Sie zur oben aufgeführten Gruppe der Personen mit Vorerkrankungen gehören.


Enge Kontaktpersonen

Nach § 3 Abs. 1, Punkt 3 der Corona-Impfverordnung sind zwei enge Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen (Pflegegrad 1 bis 5) mit einer der unter a bis j genannten Vorerkrankung impfberechtigt. Diese können sich ab sofort zur Impfung im Impfzentrum anmelden. Das geht telefonisch unter der Tel. 563 4845 (Mo-Fr von 7 bis 19 Uhr, Sa, So und Feiertag von 10 bis 14 Uhr) oder per E-Mail an sccoronastadt.wuppertalde. Die Bearbeitung der Nachrichten kann einige Tage in Anspruch nehmen. Wir bitten um Verständnis. Bei der E-Mail bitte unbedingt folgende Angaben nicht vergessen:

  • Name, Vorname
  • E-Mailadresse
  • Anschrift
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Grund für priorisierte Impfung

Wichtig: Es benötigt jede Person einen eigenen Termin, damit der entsprechende Impfstoff bereit steht. Außerdem muss zur Impfung folgendes PDF ausgefüllt und unterschrieben mitgebracht werden.


Hausärzte übernehmen nach Ostern

Ab dem 7. April beginnen die niedergelassenen Ärzt*innen in ihren Praxen mit den Impfungen für Menschen mit Vorerkrankungen.


Impfberechtigung aufgrund besonderer Umstände:

Darüber hinaus nennt die Bundesimpf-Verordnung unter dem Buchstaben „k“, „Personen, bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ein sehr hohes oder hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht“. Zitat aus der Bundesimpf-Verordnung: „Dem Antrag sind begründete (fach-)ärztliche Zeugnisse der behandelnden Ärzte über das Vorliegen eines Einzelfalls beizufügen. Aus den Zeugnissen muss sich zweifelsfrei ergeben, dass die antragstellende Person ein sehr hohes, hohes oder erhöhtes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 hat.“

Alle Anträge nach dem Buchstaben „k“ oder der Härtefallregelung zur sofortigen Impfung können Sie ab sofort über folgende Emailadresse einreichen:

Alle SCCoronastadt.wuppertalde

Bitte haben Sie Verständnis, dass es aufgrund der hohen Nachfrage einige Tage bis zu einer Rückantwort dauern kann.


Auch noch wichtig!

Bitte reichen Sie per Post keine Originaldokumente sondern nur Kopien ein. Die Originale benötigen Sie zur Vorlage beim Termin im Impfzentrum!


Aktualisiert am 16.4.2021

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen