Inhalt anspringen

Wuppertal / Pressemeldung – 10.09.2021

Flächen für Gewerbe, Handel und Wohnen

Dass Wuppertal ein attraktiver Wirtschaftsstandort, zeigen die zahlreichen Anfragen ansiedlungswilliger Unternehmen.

Die Wirtschaftsförderung Wuppertal hat deshalb schon vor Jahren das Format „Wuppertal Inside“ ins Leben gerufen. Ziel von Wuppertal Inside ist es, für neue Gewerbeflächen sowie leerstehende und nicht mehr genutzte Standorte neue Interessenten und Geschäftsideen zu gewinnen. 

„Bei Handel, Wirtschaft und Wohnen braucht Wuppertal ein klares Standortprofil, sagt Oberbürgermeister Uwe Schneidewind, „hier sind wir im direkten Wettbewerb mit anderen Städten und deshalb müssen wir in diesen Bereichen klar machen, wofür Wuppertal steht. Eine nachhaltige Flächennutzung, die in diesem Jahr zusätzlich einen starken Impuls auf das Circular Valley setzt, ist dabei ein wichtiger Baustein.“

Am Donnerstag, 30. September, wird Wuppertal Inside wieder potentielle Investorinnen und Investoren interessante und entwicklungsfähige Orte im Tal zeigen. Einleitend wird Dr. Carsten Gerhardt das Vorreiterprojekt für Kreislaufwirtschaft Circular Valley vorstellen. 

„Wir freuen uns, Wuppertal Inside in diesem Jahr wieder anbieten zu können,“ sagt Dr. Marco Trienes von der Wirtschaftsförderung und Organisator vom Wuppertal Inside. „Die bei den Akteuren der Immobilienwirtschaft sehr beliebte Veranstaltung gibt uns die Möglichkeit, den Fokus auf Wuppertal zu lenken.“ 

Nach dem Kick-off im Sparkassengebäude am Johannisberg geht es auf drei parallel stattfindenden Touren durch die Stadt. Der Abschluss der Veranstaltung findet im ehemaligen Postgebäude am Kleeblatt - einem der interessantesten Potenzialstandorte in Wuppertal - statt.

Anmeldung und zusätzliche Informationen unter: https://www.wuppertal-inside.de (Öffnet in einem neuen Tab)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen