Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 01.04.2022

Café Austausch: Infos für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Das Haus der Integration bietet ein Informationsformat für Ehrenamtliche an, die sich für Geflüchtete aus der Ukraine engagieren. Beim „Café Austausch“, das digital stattfindet, gibt es Infos und Antworten auf Fragen zur Betreuung von Flüchtlingen.

Das Team „Ankommen und Teilhabe“ aus dem Ressort Zuwanderung und Integration und die „Beratungs- und Koordinierungsstelle“ des Jobcenters Wuppertal laden für Mittwoch, 13. April, um 17.30 Uhr zum digitalen Austausch ein, um über die aktuelle Situation in Wuppertal und die Integrationsprozesse zu sprechen.

Viele Wuppertalerinnen und Wuppertaler engagieren sich derzeit für Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine geflohen sind. Sie helfen als Dolmetscher, stellen Wohnraum zur Verfügung oder beteiligen sich an ganz unterschiedlichen Angeboten, die den Menschen das Ankommen in der neuen Stadt erleichtern.

Gada Hamady, Teamleiterin von „Ankommen und Teilhabe“ und zuständig für die Flüchtlingssozialarbeiter bei der Stadt und die Ehrenamtsförderung im Bereich Neuzuwanderung, wird zunächst einen Einblick in die Arbeitsbereiche des Ressort Zuwanderung und Integration geben. Im Anschluss erhalten die Teilnehmenden die Möglichkei,t Fragen zu stellen und ihre Perspektive einzubringen. 

Die Anmeldung erfolgt über die E-Mail-Adresse:
Beratungsstelle-zeberajobcenter.wuppertalde Fragen können gerne mitgesendet werden.

Der Zoom-Link zur Teilnahme wird den Angemeldeten am Tag der Veranstaltung per E-Mail zugesandt.

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Stadt Wuppertal | Medienzentrum
Seite teilen