Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 22.02.2022

Sanierung am Kuhler Viadukt geht weiter

Auch in diesem Jahr wird weiter am Kuhler Viadukt saniert. Am Montag, den 28. Februar, beginnen die Arbeiten zur denkmalgerechten Instandsetzung von Bogen 17, neben dem Steinweg.

Zunächst wird ein Gerüst vom Steinweg aus aufgebaut. Anschließend werden Steine ausgetauscht und neu verfugt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Juli 2022 andauern. Danach werden Netze und Absperrungen entfernt.  

Spur gesperrt

Für den Gerüstaufbau wird im Baustellenbereich vom 08. bis zum 10. März, vom 15. bis zum 17. März und vom 22. bis zum 24. März eine von zwei Fahrspuren am Steinweg Richtung Norden (A 46) gesperrt. 

350.000 Euro

Es wird auch wieder Einschränkungen auf der Nordbahntrasse geben. Die Einengung umfasst den unmittelbaren Arbeitsbereich. Dieser wird so gering wie möglich gehalten und nur die unbedingt erforderlichen Baustelleneinrichtungsflächen umfassen. Die nutzbare Breite der Trasse wird mindestens drei Meter betragen. Die Kosten für die Baumaßnahme liegen bei rund 350.000 Euro.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen