Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 19.07.2022

Energiemobil im Klimaquartier Arrenberg

Was bringt das Energiemobil und den Aufbruch am Arrenberg vom 25. bis zum 27. Juli zusammen auf den Gutenbergplatz? Die Koordinierungsstelle Klimaschutz lädt zu einer informativen Veranstaltung ein: Im Herzen des Klimaquartiers Arrenberg sollen Menschen für Klimaschutzprojekte begeistert und Ideen entwickelt werden.

„Was denken Sie über die Energiewende? Was ist der beste Weg in eine klimaneutrale Zukunft? Und welche besonderen Herausforderungen sehen Sie für Ihre Region?“ sind spannende Fragen, die im Energiemobil von den Menschen vor Ort ergründet werden. Das Energiemobil bringt Exponate zur Energiewende nach Wuppertal und ist ein Ort, um sich auszutauschen, sich zu informieren und gemeinsam zu diskutieren. Über eine Videobox, Klebe-Botschaften und Postkarten werden Meinungen, Wünsche zur Energiewende und die Ideen der Wuppertaler gesammelt. Eine Auswahl der Stimmen und Nachrichten wird dann in der Ausstellung „Power2Change“ in Hattingen zu sehen sein.

Zukunft gestalten am Arrenberg

Im Klimaquartier Arrenberg gibt es viele gute Ideen, wie sich Zukunft gestalten lässt. Der Aufbruch am Arrenberg e. V. lädt auf dem Gutenbergplatz zu Gesprächen über seine ambitionierten Projekte ein: Wie Landwirtschaft mitten in der Stadt möglich wird, was der „Essbare Arrenberg“ oder eine Aquaponikanlage ist. Vom „Urban Gardening“ bis zur nachhaltigen Mobilität setzen die Mitglieder und vielen Engagierten auf ein nachbarschaftliches Miteinander und probieren aus, welche kleinen und großen Schritte den Klimaschutz weiterbringen. Das Viertel mit Charme und Pioniercharakter über Wuppertals Grenzen hinaus lebt vor, warum Engagement für den Klimaschutz ansteckend sein kann.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Tine Jurtz Fotografie
Seite teilen