Inhalt anspringen

WuppertalPressemeldung – 07.06.2022

Spielplatz an der Großen Hakenstraße muss schrumpfen

Der Kinderspielplatz an der Großen Hakenstraße muss größtenteils abgebaut werden. Grund sind die Pläne eines Investors, der den Bunker und das dazu gehörige Grundstück vom Land NRW gekauft hat.

Bislang konnte die Stadt das Grundstück vom Land für den Spielplatz nutzen. Nun, nach dem Verkauf des Grundstückes, müssen rund zwei Drittel des Spielplatzes weichen, um Platz für Umbauarbeiten zu schaffen. Daher werden die Spielgeräte ab Mittwoch, 8. Juni, abgebaut. Bestehen bleibt vorerst der Teil an der Spitze des jetzigen Spielplatzes mit der Drehscheibe und den Sitzgelegenheiten.

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen