Inhalt anspringen

Wuppertal Karriere

Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste
Stadt der weltberühmten Schwebebahn
Kultur- und Wirtschaftszentrum des Bergischen Landes
362.000 Einwohner*innen, Universitätsstadt

Die Stadt Wuppertal sucht für den Stadtbetrieb Stadtbibliothek eine*n
Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste
Das städtische Bibliothekssystem umfasst neben der Zentralbibliothek im Stadtteil Elberfeld neun weitere Stadtteilbibliotheken.

Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf kundenorientiertem Service, auf digitaler und analoger Sprach- und Leseförderung sowie bildungs- und medienpädagogischen Programmen. Die aktuellen Entwicklungen des Medien- und Informationsmarktes werden aktiv im Alltag umgesetzt und sind ein selbstverständlicher Teil der vielfältigen Veranstaltungs- und Schulungsaktivitäten des gesamten Bibliotheksteams.

Die Stadtbibliothek Wuppertal ist der größte außerschulische Lernort der Stadt und eine wichtige Partnerin für Schulen und Kindertagesstätten. Mit rund 2,5 Mio. Nutzungen und ca. 500.000 Medieneinheiten zählt die Bibliothek zu den größten Bibliotheken Deutschlands.
 
Das Aufgabengebiet umfasst:
  • Mitarbeit im Benutzungsdienst mit dem Schwerpunkt "Service und Beratung"
  • Mitwirkung bei der konzeptionellen Entwicklung und Durchführung von digitalen und analogen Veranstaltungen und Führungen
  • Bestandspflege
  • Einstellarbeiten, Regalkontrolle, Medienpräsentation
  • Kassentätigkeit, Abrechnung und Einnahme von Entgelten
  • Flexibler Einsatz in der Zentralbibliothek oder in einer der Stadtteilbibliotheken
  • Regelmäßige Samstags- und Spätdienste
Vorausgesetzt werden:
  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek oder vergleichbare Qualifikation ( z.B. abgeschlossene Ausbildung zur/zum Buchhändler*in)
  • Kompetenz im Umgang mit digitaler Informationstechnologie, Social Media und digitalen Medien sowie mit der gängigen Standardsoftware
  • gute Allgemeinbildung und mündlicher Ausdruck sowie ein gepflegtes Erscheinungsbild
  • hohe Service-/Kundenorientierung und Freude am Umgang mit Menschen
  • leistungsbereite, selbständige und flexible Arbeitsweise sowie Belastbarkeit
  • Kreativität und Experimentierfreude
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Spaß an der Arbeit im Team
  • Offenheit und Interesse gegenüber Veränderungen und zukunftsorientierten Entwicklungen im Bibliothekswesen
Die Gestaltung der Arbeitszeiten orientiert sich an den Öffnungs- und Veranstaltungszeiten der Bibliothek. Flexibilität und die Bereitschaft, im gesamten Bibliothekssystem vertretungsweise eingesetzt zu werden sowie regelmäßig Dienstzeiten nachmittags, in den frühen Abendstunden und samstags abzudecken, werden vorausgesetzt.

Wir bieten:
  • eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm
  • Festanstellung
  • eine leistungsgerechte Vergütung
  • eine arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung

Es handelt sich um eine unbefristete Beschäftigung. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 7 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet.

Die ausgeschriebene Tätigkeit ist bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen und nach erfolgter Einarbeitung für Telearbeit in geringem Umfang geeignet.
Die Besetzung der Stelle ist auch mit Teilzeitkräften möglich, wobei durch Vereinbarung sichergestellt werden muss, dass eine ganztägige Präsenz am Arbeitsplatz gegeben ist.
Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung der Beschäftigten haben einen großen Stellenwert in der Stadtverwaltung. Deshalb bieten wir als moderne Arbeitgeberin seit vielen Jahren erfolgreich ein Betriebliches Gesundheitsmanagement an.

Wuppertals Vielfalt soll sich auch bei uns in der Stadtverwaltung widerspiegeln. Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, Weltanschauung, Religion, Alter oder Behinderung der Bewerber*innen sowie deren Familienaufgaben.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Mit dem audit berufundfamilie ist die Stadt Wuppertal als familienfreundliche Arbeitgeberin zertifiziert und Familienbewusstsein ist Teil unserer Unternehmenskultur. Eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ist in unsere Unternehmensprozesse implementiert und wird ständig weiterentwickelt.
Die Stadt Wuppertal hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt, daher ist die Bewerbung von Frauen ausdrücklich erwünscht.
Für Informationen und Rückfragen stehen Ihnen Frau Schneider vom Stadtbetrieb Stadtbibliothek, Telefon oder Frau Kube vom Haupt- und Personalamt, Personalreferentin, Telefon 0202 563 5813, E-Mail silke.kube@wuppertalent.de, gerne zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 24.11.2022 über nachfolgenden Button
Stadtverwaltung Wuppertal

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen